Oldenburger Landesturnier 2018 Fehlerfreier Loort Fleddermann springt auf Rang zwei

Von Katrin Brandes

Zweiter: Loort Fleddermann (Hude) holte sich auf Qalito die Silberschleife im Springen der Kl. L. Foto: BrandesZweiter: Loort Fleddermann (Hude) holte sich auf Qalito die Silberschleife im Springen der Kl. L. Foto: Brandes

Rastede. Am zweiten Tag des Oldenburger Landesturniers 2018 präsentieren sich die Reiter aus dem KRV Delmenhorst in guter Form. Die Organisatoren freuen sich derweil über den Zuschauerandrang und beste Bedingungen für Reiter und Pferde.

Lukas Fischer war sehr zufrieden. „Der Regen hat uns gut getan, die Plätze sind top“, freute sich am Mittwochmorgen der Reiter, der das Oldenburger Landesturnier in Rastede als Aktivenvertreter in der Dressur berät. Ergossen sich am Dienstagabend kurzzeitig Sturzbäche den Wall hinunter, war davon am nächsten Morgen nichts mehr zu sehen und der Staubfaktor lag bei Null.

Und das gefiel auch den hiesigen Startern in den frühen Prüfungen. In einer Dressur der Klasse L* setzte sich gleich Alexandra Schneider (Wöschenland) auf Flo’s Love mit der Wertnote 7.2 durch. Rang drei sicherte sich hier Melanie Scheel und ihrer Draga für den Reiterverein Grüppenbühren. (Weiterlesen: So lief Tag eins beim Oldenburger Landesturnier)

Antonia Busch-Kuffner und Nina Sue Neumann erfolgreich

Auch bei den jungen Pony-Nachwuchsreitern des Kreisreiterverbandes Delmenhorst ging es in den ersten Wertungsprüfungen gleich erfolgreich zur Sache. Antonia Busch-Kuffner (Ganderkesee) legte schon am Vorabend mit der Wertnote 8.5 in einer Ponydressur der Klasse L auf Daily Pleasure vor, gefolgt von Vereinskameradin Nina Sue Neumann auf Dark Royal und ließ sich die Führung auch am Morgen im verschobenen zweiten Teil nicht nehmen. Abends tauschten sie dann die Platzierungen: ebenfalls in einer Dressur der Klasse L siegte Neumann mit der Wertnote 8.3 knapp vor Busch-Kuffner mit einer 8.2. Rang vier teilten sich Hannah Hinrichs (Hude) auf Black eyed peas und Enya Palm (Ganderkesee) auf Frühlingstraum. Beide erreichten eine 7.6.

Rasant ging es bei den Springreitern bei bestem Sommerwetter zu. In der zweiten Wertungsprüfung der Junioren zur Landesmeisterschaft, einem Springen der Klasse L, musste sich Loort Fleddermann (Hude) auf dem bewährten Qalito nur Lea Kamphaus (Handorf) auf La Matina geschlagen geben und sicherte sich den Silberrang. Rang fünf ging an seinen Vereinskollegen Frederik Geue auf Confiance – und das vor vollbesetzten Rängen. „Für einen Mittwochnachmittag haben wir einen riesigen Zuschauerandrang“, freute sich Turnierleiter Torsten Schmidt. Auch für die Fahrer fiel am Mittwoch auf dem großen Dressur-Fahrplatz der Startschuss. Den ersten Sieg sicherte sich Dirk Germann (RFV Holdorf) mit Dango und Dipsy in einer Dressur-Fahrprüfung der Klasse M für Pony-Zweispanner.

Das passiert am Donnerstag beim Oldenburger Landesturnier

Der Donnerstag ist traditionell der „Züchter-Tag“ in der Landesturnier-Woche. Ab 15.30 Uhr präsentieren sich die Oldenburger Stuten in einer Qualifikationsprüfung den gespannten Zuschauern und Richtern. Das Finale bildet dann der sogenannte Brillantring ab 18.30 Uhr auf dem Hauptplatz im Schlosspark. Auch die Vielseitigkeitsreiter starten mit den Teilprüfungen Dressur und Springen, ebenso können sich die Dressur-Mannschaften abends für das Finale qualifizieren. Ab 20 Uhr ermitteln dann die Springreiter in der Klasse S** den Rasteder Champion.

Springplatz

  • 07.15 Uhr: Springponyprüfung Kl. A* – Einlaufprüfung 5- bis 6-jährige
  • 08.00 Uhr: Springponyprüfung Kl. A** – Qualifikation Bundeschampionat 5-jährige
  • 08.30 Uhr: Springponyprüfung Kl. L – Qualifikation Bundeschampionat 5- bis 6-jährige
  • 09.00 Uhr: Vielseitigkeitsprüfung Kl. L – Springen
  • 10.30 Uhr: Springprüfung Kl. M** – 1. Qualifikation Youngster Tour
  • 13.00 Uhr: Vielseitigkeitsprüfung Kl. A – Springen
  • 15.00 Uhr: Zeitspringprüfung Kl. S* – 1. Qualifikation Mittlere Tour
  • 18.30 Uhr: Stutenschau Brillantring
  • 20.00 Uhr: Springprüfung Kl. S** – 1. Qualifikation Große Tour

Dressurplatz 1

  • 07.00 Uhr: Vielseitigkeitsprüfung Kl. L – Dressur
  • 09.30 Uhr: Vielseitigkeitsprüfung Kl. A – Dressur
  • 15.00 Uhr: Dressurprüfung Kl. M* – 2. Wertung Junioren

Dressurplatz 2

  • 08.00 Uhr: Reitpferdeprüfung – Qualifikation 4-jährige Hengste
  • 10.00 Uhr: Reitpferdeprüfung – Qualifikation 3-jährige Hengste
  • 12.00 Uhr: Dressurprüfung Kl. S*
  • 15.30 Uhr: Stutenschau – Qualifikation
  • 18.30 Uhr: Mannschafts-Dressurprüfung Kl. A* – Qualifikation


Dressurpferdeprüfung Kl. L: 1. Sandra Kötter (RUFG Falkenberg) Danubio OLD 8.60, 2. Stella Charlott Roth (RSC Osnabruecker Land) For Final OLD 8.50, 3.Tanja Fischer (RURV Rastede) Davey CM 8.30.

Dressurpferdeprüfung Kl. L: 1. David Taylor (RFV Holzhausen) MDM Zodiac OLD 8.60, 2. Bernadette Brune (TG Bad Zwischenahn) Feel Free OLD 8.50, 3.Antonia Öhrstam (RV Aller-Weser) 166 Bounty 269 8.20.

Springpferdeprüfung Kl. A**: 1. Juliane Enders (RG Klein Roscharden) Arvantos 8.40, 2. Joachim Heyer (RUFV Cappeln) Cobain 8.20, 3.Holger Prekel (RV Oldenburger Münsterland) Emoji 8.10.

Springpferdeprüfung Kl. A**: 1. Oliver Lake (RUFV Haselünne u. Umgebung) Unocoll W 8.30, 2. Kai Thomann (RUFG Falkenberg) Kendrick 8.20, 3. Merle Güldenstern-Broxtermann (RV Visbek) Tailormade Concha Balou 8.10.

Springpferdeprüfung Kl. L: 1. Vivian Martin (RUFV Cloppenburg) Qutaira 8.90, 2. Sebastian Karshüning (RV Rhede) Acontho PS 8.70, 3. Kai Thomann (RUFG Falkenberg) Cocolore 8.50, 3. Paraic Kenny (RV Oldenburger Münsterland) Viva la Blue PS 8.50.

Springpferdeprüfung Kl. L: 1. Patrick Bölle (RUFV Haselünne) Leighton 4 8.80, 2.Patrick Stühlmeyer (RV Oldenburger Münsterland) 1,548 Melaro 8.60, 2.Jasmin Selke-John (SJ Pferdesport Pausin) Diachacca Rouge PS 8.60.

Springpferdeprüfung Kl. M*: 1. Patrick Stühlmeyer (RV Oldenburger Münsterland) 885 Diaron 9.60, 2. Daniela Theelen (RV Oldenburger Münsterland) Carquanta 9.20, 3. Maximilian Wurster (RV Oldenburger Münsterland) Cloubette PS 8.80.

Springpferdeprüfung Kl. M*: 1. Philip Rüping (RV Oldenburger Münsterland) 1,009 Elninou PS 9.50, 2. Joachim Heyer (RUFV Cappeln) Caliberty OLD 9.00, 3.Bastian Freese (RV Oldenburger Münsterland) Caressinue PS 8.70.

Dressurprüfung Kl. L* - Kandare: 1.Alexandra Schneider (RUFV Woeschenland) 1,110 Flo’s Love 7.20, 2.Kerstin Heider-Stieg (Ammerländer RC 06) Sasso Lino 7.00, 3.Melanie Scheel (RV Grüppenbühren) Draga 14 6.80.

Dressurprüfung Kl. L**-Trense (1. Wertung Junioren): 1. Clemens Feldmann (RURV Rastede) Caprese 7,80; 2. Jenna Müller (RUFV Hooksiel) Fun Forever 7,70; 3. Louisa Graalmann (Jeverländer Rennverein) Don Camillo 240, Kim Tamara Tapkenhinrichs (RV Bockhorn) auf De Moné 7,60

Dressurponyprüfung Kl. A (Einlaufprüfung 5- bis 6-jährige): 1. Lea-Marie Grätz (TG Bad Zwischenahn) Carla Columna 35 7,60; 2. Nina Wagner (RUFV Cloppenburg) auf Pommery 7,50; 3. Zoe Lübsen (RG Bahrenwinkel) Hilkens Dior 7,40.

Ponystilspringprüfung Kl. A** 1. Wertung: 1. Frieda Raupach (RFV Holdorf) Whos DJ 8,60; 2. Lisa Maria Funke (RV Visbek) auf Replay 8,40; 3. Johannes Beeken (TG Bad Zwischenahn) Mondrian 8,20.

Dressurpferdeprüfung Kl. L (Einlaufprüfung 5- bis 6-jährige): 1. Andreas Müller (RV Vechta) Formidable Star 8,10; 2. Tanja Fischer (RURV Rastede) Dominique MJ 7,70; 3. Madleine Bendfeldt (RV Rehagen-Hamburg) auf Jetpack 7,60.

Dressurpferdeprüfung Kl. L (Einlaufprüfung 5- bis 6-jährige): 1. Kim Sarah Kleis (RFV Eichengrund-Lentföhrden) Damon de Luxe Old 8,00; 2. Lydia Jordan (RSC Osnabrücker Land) Fürst Willi 7,70; 3. Eike Bewerungen (TG Bad Zwischenahn) auf Barolo 7,60.

Dressurponyprüfung Kl. L (Qualifikation Bundeschampionat 5- bis 6-jährige): 1. Emilia Kremer (RFV Sögel) Toto 7,70; 2. Nina Wagner (RUFV Cloppenburg) Pommery 7,60; 3. Marie Determann (RV Vechta) Graf Gismo 7,50.

Pony-Reitpferdeprüfung (Sichtung Bundeschampionat 3-jährige): 1. Wenke Kraus (RV Neumünster) Tackmanns Marshmallow 8,20, 2. Tanja Fischer (RURV Rastede) Cypress Hill 8,10; 3. Sophie Duprée (RV Mittelweser) Organist 8,00.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN