Immer-Extrem 2018 Schon 339 Anmeldungen für Hindernislauf beim Landheim Immer

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Wasserhindernisse müssen die Teilnehmer auch bei der zweiten Auflage von „Immer-Extem“ überwinden: Am 13. Oktober wird sie beim Landheim Immer ausgetragen. Foto: Rolf TobisWasserhindernisse müssen die Teilnehmer auch bei der zweiten Auflage von „Immer-Extem“ überwinden: Am 13. Oktober wird sie beim Landheim Immer ausgetragen. Foto: Rolf Tobis

Ganderkesee. Am 13. Oktober wird der Hindernislauf „Immer-Extrem 2018“ ausgetragen. Für die zweite Auflage der Veranstaltung beim Landheim Immer liegen bereits 339 Meldungen vor, teilte der Ausrichter mit.

Knapp drei Monate dauert es noch, dann fällt am Landhaus Immer an der Hengsterholzer Straße 42a in Ganderkesee der erste von zwei Startschüssen: Am Samstag, 13. Oktober, richtet die Frima RT-Event dort zum zweiten Mal den Hindernislauf „Immer-Extrem 2018“ aus, in dem sich Einzelstarter und Mannschaften in zwei Wettbewerben messen können. Einsteiger laufen eine Runde auf dem 2,5 Kilometer langen Kurs, Profis drei. Organisationsleiter Jannik Ulbrich freut sich, dass das Interesse von Ausdauersportlern groß ist. 339 Anmeldungen liegen bereits vor, teilte er mit. Es sei daher davon auszugehen, dass die Teilnehmerzahl der Premiere – 400 – übertroffen wird. „Wir sind super begeistert über diese positive Entwicklung und den Zuspruch der Sportler“, sagte er.

Organisatoren planen mit mindestens 20 Hindernissen

Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren, erklärte Ulbrich. Derzeit werde die Streckenführung „in den letzten Zügen überarbeitet“. Sie könne demnächst auf der Internetseite des Hindernislaufs unter www.immer-extrem.de angesehen werden. Dort wird dann auch zu sehen sein, dass auf die Starter mehr Hindernisse warten als im vergangenen Jahr. Damals waren auf der Runde 18 Herausforderungen für die Sportler aufgebaut worden, am 13. Oktober sollen die Athleten 20 oder sogar mehr Aufgaben bewältigen.

Anmeldeschluss ist am 30. September

„Noch bis zum 31. August gilt die vergünstigte Anmeldephase“, erklärte Ulbrich. Als besonderen Anreiz, sich als Team anzumelden, gibt es bei gleichzeitiger Anmeldung von fünf Teilnehmern einen Freistart. Das Startgeld beträgt bis zum 31. August auf der Einsteiger-Strecke 30 Euro pro Person, auf der Profistrecke 35 Euro. Anschließend erhöht es sich auf 35 Euro und auf 40 Euro. Anmeldungen können auf der Internetseite des Laufs, der vom Autohaus Mertens präsentiert wird, vorgenommen werden. Anmeldeschluss ist am 30. September.

Für den Teamwettbewerb beträgt das Mindestalter 16 Jahre; pro Team muss ein Läufer 18 Jahre oder älter sein, erklärt das Organisationsteam. Für Mannschaftsmitglieder unter 18 Jahren müssen Einverständniserklärungen der Eltern vorliegen. Das Mindestalter von Einzelstartern ist 18 Jahre.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN