Fußballkreis Oldenburg-Land/Delmenhorst Meister und Fairnesssieger geehrt

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ausgezeichnet: Der Fußballkreis Oldenburg-Land/Delmenhorst hat die Vereine, deren Mannschaften in der Saison 2017/2018 in seinen Männer-Staffeln Meister geworden waren oder die Fairnesswertung gewonnen hatten, mit Urkunden und Ballspenden geehrt. Foto: Lars PingelAusgezeichnet: Der Fußballkreis Oldenburg-Land/Delmenhorst hat die Vereine, deren Mannschaften in der Saison 2017/2018 in seinen Männer-Staffeln Meister geworden waren oder die Fairnesswertung gewonnen hatten, mit Urkunden und Ballspenden geehrt. Foto: Lars Pingel

Kirchhatten. Der Fußballkreis Oldenburg-Land/Delmenhorst hat seine Meister und Fairnesssieger 2017/2018 mit Urkunden und Ballprämien geehrt.

Der Fußballkreis Oldenburg-Land/Delmenhorst hat die Saison 2017/2018 während einer Arbeitstagung mit Vertretern seiner Vereine in Kirchhatten endgültig abgeschlossen. Dort war, wie berichtet, unter anderem der Verbandsvorsitzende Erich Meenken wiedergewählt worden. Zuvor hatte er gemeinsam mit dem Spielausschussvorsitzenden Thomas Luthardt, der ebenfalls in seinem Amt bestätigt wurde, die Meister und die Sieger in den Fairnesswertungen der Männer der zurückliegenden Spielzeit mit Urkunden und Bällen geehrt. Folgende Teams wurden Staffelsieger: VfL Wildeshausen (2. Kreisklasse Altsenioren), VfL Stenum II (2. Kreisklasse Altsenioren), TuS Heidkrug (Kreisliga Altsenioren), VfL Stenum V (5. Kreisklasse), VfR Wardenburg II (4. Kreisklasse), Beckeln Fountains (3. Kreisklasse), Delmenhorster BV (2. Kreisklasse), TuS Hasbergen (1. Kreisklasse) und der FC Hude (Kreisliga). Für den ersten Platz in der Fairnesswertung wurden der TSV Ganderkesee (2. Kreisklasse Altsenioren), der VfL Stenum II (1. Kreisklasse Altsenioren), der TV Falkenburg (Kreisliga Altsenioren), die SG Bookhorn (5. Kreisklasse), der TSV Ippener II (4. Kreisklasse), der VfL Wildeshausen III (3. Kreisklasse), der TuS Heidkrug II (2. Kreisklasse), der VfL Wildeshausen II (1. Kreisklasse) und der TuS Heidkrug (Kreisliga) ausgezeichnet. Geehrt wurden auch die Hallenkreismeister VfL Stenum (Ü50) TuS Heidkrug (Ü40) und SV Tur Abdin Delmenhorst (Futsal Herren) und die Kreispokalsieger TV Falkenburg (Alte Herren), TV Jahn Delmenhorst II (Altsenioren) und SV Atlas Delmenhorst II (Herren). Niklas-Marvin Fortmann vom Harpstedter TB erhielt als bester Torschütze des Kreispokal-Wettbewerbs 2017/2018 vom namensgebenden Hauptsponsor, der Krombacher-Brauerei, zudem eine Sonderprämie.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN