Tischtennis-Kreisrangliste Marc Engels feiert Sieg bei den Herren A

Von Andreas Giehl

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Wurde Erster der Kreisrangliste 2018 Herren A: Marc Engels vom TV Hude. Foto: Rolf TobisWurde Erster der Kreisrangliste 2018 Herren A: Marc Engels vom TV Hude. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Der TTSC Delmenhorst hat die Tischtennis-Kreisranglistenspiele 2018 ausgerichtet. Marc Engels vom TV Hude belegte in der Klasse Herren A den ersten Platz.

Der TTSC 09 Delmenhorst war Ausrichter der Kreisranglistenspiele 2018 der Erwachsenen und des Nachwuchses Bei den Herren A setzte sich mit Marc Engels vom TV Hude unangefochten der größte Favorit durch. Die Damenklasse verzeichnete keine Teilnehmerin.

Bei sehr hohen Temperaturen glich die Delmenhorster Wehrhahnhalle am ersten Turniertag, als die Jugendkonkurrenzen ausgetragen wurden, einem „echten Backofen“. Dessen ungeachtet verlief das Organisatorische rund um die Kreisrangliste der Spielgemeinschaft Delmenhorst/Oldenburg Land reibungslos. Der Veranstalter und das Betreuerteam bekamen deutlich positive Signale von den Aktiven zurückgesendet. Was das Sportliche betraf, lautete das Schlussfazit des Kreises: „Ein sehr guter Zuspruch bei den Jugendlichen, im Gegenzug leider nur eine Dame – dazu in der B-Klasse.“ Mangels Meldungen mussten außerdem Spielklassen zusammengefasst werden. Inzwischen allerdings ein vollkommen normaler Vorgang.

Spieler des TV Hude dominieren

Die Herren A-Klasse wurde von Aktiven des TV Hude dominiert. In dem neunköpfigen Feld belegten Spieler des Vereins die ersten sechs Plätze. Sieger wurde mit einer 8:0-Spielbilanz Marc Engels. Dahinter folgten bereits mit leichten Abstand Holger Lebedinzew (6:2) und Andreas Lehmkuhl (5:3). Rang fünf belegte Tom Piper, der außerdem seiner Favoritenrolle bei der männlichen Jugend gerecht wurde. In dieser Kategorie waren 19 Spieler am Start. In den anderen Konkurrenzen teilten sich die ersten Plätze über mehrere Vereine auf. Sieger und Siegerinnen stellten der TV Jahn Delmenhorst, die TSG Hatten-Sandkrug, der TSV Ganderkesee und der TuS Hasbergen.


Die ersten fünf der Tischtenniskreisranglisten 2018

Herren A (QTTR bis 3000): 1. Marc Engels, 2. Holger Lebedinzew, 3. Andreas Lehmkuhl, 4. Thomas Rohlfs, 5. Tom Piper (alle TV Hude).

Damen B (QTTR bis 1200): 1. Mara-Lena Ellerbrock (TV Jahn Delmenhorst).

Herren B (QTTR bis 1600): 1. Andree Op’t Hof (TTSC 09 Delmenhorst), 2. Marc Gminder (Delmenhorster TB), 3. Dennis Stelljes (VfL Stenum), 4. Bastian Rang (Stenum), 5. Mario Schmidt (VSK Bungerhof).

Herren C (QTTR bis 1300): David Castiglione (TuS Hasbergen), 2. Murat Mailoglu, 3. Eugen Korf (beide Delmenhorster TV), 4. Alexander Schmidt (Hasbergen), 5. Markus Jakobs (TV Jahn).

Männliche Jugend: 1. Tom Piper (Hude), 2. Bastian Rang (VfL Wildeshausen), 3. Joke Fleddermann (Hude), 4. David Castiglione (Hasbergen), 5. Keno Heckmann (Hude).

Schüler A: 1. Bennet Sonka (Hude), 2. Ole Günther, 3. Fynn Munderloh (beide Stenum), 4. Marcel Schleppe (Hasbergen), 5. Colin Sloot (TSG Hatten-Sandkrug).

Schüler B: 1. Lasse Böhm (Hasbergen), 2. Mehmet Almat 3. Wiebke Nikita (beide DTV), 4. Kai Eric Gminder, 5. Djamil Buchtmann (beide TV Jahn).

Weibliche Jugend: 1. Lara Kuntze (Hatten-Sandkrug), 2. Katharina Helmers (Stenum), 3. Saskia Eden (Hatten-Sandkrug).

Schülerinnen A: 1. Milena Kyra Anders (TSV Ganderkesee), 2. Denise Gloge (Hatten-Sandkrug), 3. Lea Eiselt (Hude), 4. Felix Schwark (Hatten-Sandkrug).

Schülerinnen B: 1. Johanna Richter (Hatten-Sandkrug), 2. Annkathrin Dölle (TV Jahn).

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN