Fußball-Bezirksliga SV Tur Abdin Delmenhorst geht zum Abschluss unter

Von Daniel Niebuhr

Kapitän Michael Sen verlor mit dem SV Tur Abdin bei GVO Oldenburg deutlich. Foto: Daniel NiebuhrKapitän Michael Sen verlor mit dem SV Tur Abdin bei GVO Oldenburg deutlich. Foto: Daniel Niebuhr

Oldenburg. Der SV Tur Abdin Delmenhorst beendet seine durchwachsene Rückrunde in der Fußball-Bezirksliga mit einem 1:5 bei GVO Oldenburg.

Der Mittwochabend hatte für den SV Tur Abdin eigentlich nur eine gute Nachricht zu bieten: Die Delmenhorster haben endlich Sommerpause. Der Fußball-Bezirksligist schloss eine Rückrunde zum Vergessen mit einem 1:5 (1:2) bei GVO Oldenburg ab, Aushilfstrainer Daniel Yousef wollte seinem letzten Aufgebot aber keinen Vorwurf machen: „Wir haben alles versucht. Aber mehr war mit dem Kader nicht drin. Gut, dass jetzt Pause ist.“

Jonas Brüggemann brachte GVO in der achten Minute in Führung, Tristan Gröck erhöhte wenig später. Eine Minute vor der Pause verkürzte Manuel Celik für Tur Abdin, doch im zweiten Durchgang ging den Gästen endgültig die Luft aus. Aleksandar Sukalo, Hendrik Ramke und Rene Rebhan schraubten das Ergebnis weiter in die Höhe. GVO fliegt nun zur Abschlussfahrt nach Mallorca, Tur Abdin wird am kommenden Mittwoch das gleiche tun.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN