Zweite Qualifikationsrunde C-Mädchen der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg sind raus

Von Simone Gallmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die weibliche C-Jugend der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg spielt in der kommenden Saison auf Regionsebene. Foto: dpa/Hendrik SchmidtDie weibliche C-Jugend der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg spielt in der kommenden Saison auf Regionsebene. Foto: dpa/Hendrik Schmidt

Bookholzberg. Die weibliche C-Jugend der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg verpasst die Vorrunde zur Handball-Oberliga und spielt in der kommenden Saison auf Regionsebene.

Die weibliche C-Jugend der HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg tritt in der kommenden Saison auf Regionsebene an. In der zweiten Qualifikation zur Vorrunde der Handball-Oberliga wurde die Mannschaft von Claudia Süss in Bremen Letzter.

Gegen die HSG Haselünne/Herzlake musste Grüppenbühren/Bookholzberg nach klarer Führung zu Beginn eine bittere 12:13-Niederlage einstecken. Gegen die SG Arbergen-Mahndorf hielt die HSG bis zum 11:11 mit, verlor aber dann mit 13:16. Das folgende 14:14 gegen die SG Bremen/Hastedt bedeutete schließlich das Aus, denn das anschließende Siebenmeterwerfen gewannen die Bremerinnen, die damit im direkten Vergleich vor Grüppenbühren lagen. Zum Abschluss gab es ein 12:16 gegen die HSG Seevetal, die damit noch den Sprung in die dritte und letzte Runde schaffte.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN