Fussball-Landesliga Frauen TV Jahn Delmenhorst II feiert Klassenerhalt

Von Klaus Erdmann

Die Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst treten auch in der Saison 2018/2019 in der Landesliga an. Foto: Rolf TobisDie Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst treten auch in der Saison 2018/2019 in der Landesliga an. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Die Landesliga-Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst II haben ihr Heimspiel gegen Olympia Uelsen mit 3:1 (0:1) gewonnen. Sie haben den Klassenerhalt sicher.

Nach dem 3:1 (0:1) über den SV Olympia Uelsen und aufgrund anderer Ergebnisse steht fest, dass die Fußballerinnen des TV Jahn II auch in der Saison 2018/19 zu den Mitgliedern der Landesliga Weser-Ems gehören. „Die Mädels wussten bereits vor dem Anpfiff, dass der Klassenerhalt sicher ist“, sagte Cheftrainer Uwe Krupa. „Dementsprechend frei waren die Köpfe. Die Mannschaft hat ein gutes Spiel gezeigt.“

Jahn trifft in der zweiten Halbzeit

Aufgrund einer Buspanne traf Uelsen mit einstündiger Verspätung in Delmenhorst ein. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit verbuchten beide Parteien Chancen. In der 18. Minute gelang Alicia Hansmann mit einem Schuss aus 16 Metern das 1:0 für den Gast. „Nach der Pause sind wir gut aus der Kabine gekommen“, berichtete Krupa. In der 47. Minute traf Lena Walters zum Ausgleich. Elf Minuten später markierte Julia Kastens das 2:1 und in der 70. Minute setzte Walters mit ihrem 14. Saisontreffer den Schlusspunkt unter das 3:1. Die Delmenhorsterinnen präsentierten sich nach dem Seitenwechsel deutlich überlegen und standen vor einem noch klareren Sieg. „Wir haben nur noch ein, zwei Distanzschüsse zugelassen“, meinte Coach Krupa, der sich über viele gelungene Spielzüge freute.

Uwe Krupa bleibt Trainer

Die letzte Begegnung bestreitet Jahn II, Sechster der Landesliga, am Sonntag ab 11 Uhr beim VfL Oythe, der zwei Punkte Rückstand zum ersten Nicht-Abstiegsplatz aufweist. „Gegenüber der vergangenen Saison, in der wir Neunter geworden sind, haben wir uns verbessert“, betonte Krupa, dessen Mannschaft noch die fünfte Position erreichen kann.

Krupa und dessen Mitstreiter geben auch 2018/19 beim TV Jahn II den Ton an. Der Kader, so der Cheftrainer, bleibe größtenteils zusammen. „Zwei, drei Spielerinnen sollen noch dazu kommen“, fügte er hinzu. Man müsse abwarten, was sich bei der ersten Mannschaft tue.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN