Deutsche Schach-Einzelmeisterschaft Delmenhorster Jari Reuker gewinnt U18-Titel

Von Lars Pingel

Der Delmenhorster Jari Reuter, der für den SK Union Oldenburg startet, hat die deutsche Schach-Einzelmeisterschaft in der Altersklasse U18 gewonnen. Foto: Imago/stock&peopleDer Delmenhorster Jari Reuter, der für den SK Union Oldenburg startet, hat die deutsche Schach-Einzelmeisterschaft in der Altersklasse U18 gewonnen. Foto: Imago/stock&people

Delmenhorst. Der Delmenhorster Schachspieler Jarik Reuker, der für den SK Union Oldenburg antritt, ist in Willingen Deuscher Meister 2018 der Altersklasse U18 geworden. Er setzte sich in dem Turnier souverän durch.

Die deutsche Schachjugend nennt sie die „Königsklasse“. Auf seiner Internetseite verwendet der Verband diesen Begriff für das Turnier um deutsche Einzelmeisterschaft in der Altersklasse U18. Dort triumphierte der Delmenhorster Jari Reuker, der für den SK Union Oldenburg startet. Der Schüler des Willmsgymnasium sichert sich in einem einwöchigen Turnier mit 28 Teilnehmern souverän den ersten Platz. Nach neun Partien hatte er 7,5 Punkte gesammelt.

Reuter in Setzliste auf Platz sechs

Reuker galt nicht als erster Anwärter auf den Sieg. Er war als Sechster der Setzrangliste in die Meisterschaft gestartet. Doch der Delmenhorster, der in Willingen im vergangenen Jahr in der offenen Juniorenklasse A (ODJM A) den ersten Platz belegt hatte, ließ den Favoriten keine Chance. Das Turnier, das am 20. Mai begann, wurde im Schweizer System ausgetragen: Die Paarungen in den Runden ergaben sich aus dem Tabellenstand. Reuker startete mit einem Erfolg über Tom-Frederic Woelk (Diogenes Hamburg), es folgte ein Remis gegen Sebastian Pallas (1871 Löberitz). Dann startete Reuker richtig durch und besiegte Alexander Rieß (Lübecker SV), Jana Schneider (SpVgg Stetten), Raphael Lagunow (SK Zehlendorf), den an Position eins gesetzten Ashot Pavanyan (SK Norderstedt), Marian Can Nothnagel (Griesheim) und Valentin Buckels (SV Mühlheim-Nord). Nach seinem siebten Erfolg in der achten Partie stand bereits am Samstag und damit vor der letzten Runde fest, dass Reuker den Titel Deutscher U18-Meister 2018 gewonnen hat. Die letzte, für ihn bedeutungslose Partie verlor der Delmenhorster gegen Hannes Ewert (SV Hellern).

Rang zwei belegte mit 6,5 Punkten Parvanyan. Nothnagel, der vor dem Turnier in der Setzliste die Position zehn bekommen hatte, holte mit sechs Zählern Bronze.