Fussball-Bezirksligen B-Junioren des VfL Stenum gewinnen Derby mit 4:1.

Von Klaus Erdmann

Sind Meister der Fußball-Bezirksliga: die B-Junioren des VfL Stenum um Luca Porcelli (rechts, im Spiel gegen den TV Jahn). Das Team verzichtet jedoch auf den Aufstieg in die Landesliga. Foto: Rolf TobisSind Meister der Fußball-Bezirksliga: die B-Junioren des VfL Stenum um Luca Porcelli (rechts, im Spiel gegen den TV Jahn). Das Team verzichtet jedoch auf den Aufstieg in die Landesliga. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst/Landkreis. Die B-Junioren-Fußballer des VfL Stenum könnten in die Landesliga aufsteigen. Sie gewann ihr Heimspiel gegen die JSG Harpstedt/Emsteck mit 4:1. Der Tabellendritte bekäme die Chance, wenn die vor ihm platzierten Teams verzichten.

Die Fußball-C-Jugend des VfL Stenum hat sich durch das überraschende 1:2 von Verfolger VfB Oldenburg gegen SV Brake bereits am vergangenen Dienstag den Meistertitel in der Bezirksliga gesichert (wir berichteten). Auf den Sprung in die Landesliga verzichtet der VfL. „Wir nehmen das Recht nicht wahr“, bestätigt Jugendleiter Werner Bruns. Viele Spieler wechselten zu den B-Junioren. Zudem stünden in der Landesliga, der höchsten niedersächsischen Spielklasse bei der C-Jugend, viele weite Fahren auf dem Plan.

Die Stenumer B-Jugend hingegen flirtet mit der Landesliga. „Es wird gemunkelt“, so Bruns, „dass die führenden Vereine TSV Abbehausen und JSG Emstek/Höltinghausen verzichten.“ Sollte das zutreffen und sollte VfL den dritten Platz verteidigen, werde man wohl hochgehen, erklärt Bruns. Stenums B-Junioren gehören zu jenen Mannschaften, die sich auf der Zielgeraden der Saison 2017/18 torhungrig präsentieren: In acht Treffen mit hiesiger Beteiligung fielen gleich 47 Tore.

A-Jugend Bezirksliga

TSV Ganderkesee – JSG Warenburg 1:8 (0:4). Der TSV, der für die nächste Saison keine A-Jugend meldet, liegt einen Punkt vor dem ersten Abstiegsplatz. Nach dem 0:1 sorgte die JSG Wardenburg/Benthullen/Tungeln mit drei Treffern innerhalb von lediglich zehn Minuten für die Vorentscheidung. Der Verlierer bestreitet am Samstag, 16 Uhr, ein Kellerduell beim einen Zähler ungünstiger postieren BV Garrel.

Tore: 0:1 Berisha (15.), 0:2 Köhnke (30.), 0:3 Elfmeter Knoblauch (36.), 0:4 Berisha (39.), 0:5 Bache (49.), 0:6, 0:7 Dienst (55., 66.), 0:8 Köhnke (86.), 1:8 Metzner (90.).

TuS Heidkrug – VfL Löningen 5:1 (3:1). Der Hausherr musste in der 6. Minute durch Zabiulla Yousefi das 0:1 hinnehmen, landete dennoch einen standesgemäßen Erfolg gegen das Schlusslicht. Kubilay Yalabalik (13.) und Ilke-Can-Ali Ugurlu mit dem 50. Saisontor (29.) sorgten für das 2:1, ehe Löningens Leonard Siemer ein Eigentor unterlief. Nach der Pause trafen Hannes Jais (54.) und Fabian Herrmann (61.) für die Gastgeber, die sich auf den vierten Rang verbesserten. Die TuS-Vertretung gastiert am Samstag, 16 Uhr, in Harpstedt.

JSG DHI Harpstedt – GVO Oldenburg 3:1 (0:1). Der Gast legte in der 40. Minute durch Ole Böschen das erste Tor vor. Nach der Pause drehte die JSG den Spieß um. Dennis Beier (52.), Lukas Brümmer (72.) und Julian Meyer (89.) bescherten ihrer Mannschaft den zwölften Saisonsieg.

1. FC Nordenham – VfL Stenum 1:5 (1:1). Die Gäste eroberten die dritte Position. Jonas Genzens 0:1 (9.) glich Nordenhams Jonas Kühl in der 20. Minute aus. In Abschnitt zwei trugen sich Felix Oetjen (48.), Franko Hische (52.), Mike Oliver Hartwig (70.) und nochmals Genzen (80.) in die Stenumer Torschützenliste ein. Trainer Frank Radzanowski musste mit zwölf Aktiven auskommen. Am Freitag, 19 Uhr, genießt sein Team gegen den VfL Löningen Heimrecht.

B-Jugend Bezirksliga

VfL Stenum – JSG DHI Harpstedt Emstek 4:1 (3:1). Durch ein Eigentor von Marcel Rüdbusch ging der Gast in der 8. Minute in Führung. Die Antwort des Hausherren ließ nicht lange auf sich warten: Mit seinem ersten von drei Treffern markierte Mannschaftsführer Jan-Luca Rustler in der 12. Minute das 1:1. Pascal Endewardt sorgte für das 2:1 (13.), ehe Rustler seine Saisontreffer Nr. 26 (24.) und 27 (80.) erzielte. Am Samstag, 11.30 Uhr, stellen sich die Stenumer beim TV Jahn vor. Der Gast benötigt noch drei Punkte, um auch in der Abschlusstabelle der Bezirksliga den dritten Platz einzunehmen.

BV Cloppenburg II – VfL Wildeshausen 7:1 2:0). Der Rückstand des VfL, der noch vier Treffen absolvieren muss, gegenüber dem ersten Nicht-Abstiegsplatz, den die JSG DHI Harpstedt belegt, beläuft sich auf sieben Punkte. In Cloppenburg gabe es die 16. Saisonniederlage. Lukas Moormann (15.) und Ben-Paul Maue (37.) brachten den Tabellenvierten auf die Siegesstraße. Nach Wiederanpfiff gelangen dem Favoriten innerhalb von nur sieben Minuten drei Treffer. Die Torschützen: Rocco Bury (42.), Luca Paletta (44.) und Felix Weyel (48.). Nach Burys 6:0 (54.) gelang Wildeshausens Pascal Stichweh der Ehrentreffer (69.). Das 7:1 geht auf das Konto von Moormann (75.). Wittekinds B-Jugend empfängt am Samstag, 16 Uhr, die Harpstedter zum Nachbarschaftsderby.

VfL Oldenburg II – TV Jahn 4:2 (3:1). Die Delmenhorster traten in Oldenburg ersatzgeschwächt an. „Es war keine gute Leistung. Die Mannschaft hat spielerisch nicht da gezeigt, was sie kann“, sagte Jahns Trainer René Rohaczynski. Er und Kollege Sean Radtke sowie „13, 14 Spieler“ (Rohaczynski) wechseln nach der Saison zur A-Jugend.

Noel Paiano brachte den VfL II in der 17. Minute in Führung, die Iosif Teperoglou nur fünf Minuten später auglich. Durch ein Eigentor von Ali-Ilian Igde (25.) sowie Treffer von Frankline Mokua (35.) und Titus Korte (53.) zogen die Oldenburger auf 4:1 davon. In der 76. Minute langte Jahns Jason Dündar zu. Rohaczynski geht davon aus, dass zum Spiel gegen Stenum (Samstag, 11.30 Uhr) wieder wichtige Spieler zur Verfügung stehen. Am Dienstag, 12. Juni, 18 bis 20 Uhr, veranstaltet er auf der Anlage des TV Jahn ein Probetraining für Spieler der Jahrgänge 2000 und 2001.

C-Jugend Bezirksliga

JSG Höltinghausen - TuS Heidkrug 2:1 (1:1). Der Vierte kassierte beim Abstiegskandidaten de siebte Niederlage. In der 9. Minute legte Frederik Weiß das 1:0 vor. Drei Minuten später glich Yasin Gök aus. Den Endstand erzielte Jakob Laufer in der 68. Minute. Ihr vorletztes Punktspiel absolvieren die Heidkruger am Samstag, 13 Uhr in Wildeshausen. Der VfL Wittekind trifft bereits am Mittwoch, 18.30 Uhr, beim VfL Oldenburg. Auch die C-Jugend des TV Jahn spielt während der Woche: Sie empfängt am Donnerstag, 19 Uhr, die JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte.