Jedermann-Rennen in Berlin Delme-Cycler fahren beim Velothon auf Rang sechs

Von Mareike Bader

Zufrieden über ihre starken Leistungen: Mit Carsten Kuttritz, Christoph Magda, Ralf Iselhorst, Peter Rose und Frank Peters (von links) nahmen fünf Fahrer der Delme-Cycler am Velothon in Berlin teil. Foto: Frank PetersZufrieden über ihre starken Leistungen: Mit Carsten Kuttritz, Christoph Magda, Ralf Iselhorst, Peter Rose und Frank Peters (von links) nahmen fünf Fahrer der Delme-Cycler am Velothon in Berlin teil. Foto: Frank Peters

Berlin. Mehr als 9300 Teilnehmer nahmen beim diesjährigen Velothon in Berlin teil. Christoph Magda gewann mit 53 Jahren im Hauptrennen seine Altersklasse.

Rang sechs für das Team, Platz 14 für Christoph Magda: Die Delme-Cyler haben beim elften Velothon in Berlin beachtliche Leistungen gezeigt. Beim nach Hamburg zweitgrößten Jedermann-Radrennen Deutschlands waren mehr als 9300 Teilnehmer am Potsdamer Platz in mehreren Distanzen gestartet. Die Hobby-Radfahrer wurden beim Velothon wurden von etwa 200.000 Zuschauern am Parcours angefeuert. ( Weiterlesen: Delmecycler Delmenhorst bereiten sich auf Saison 2018 vor)

Beim Hauptrennen über 104 Kilometer nahmen auch fünf Fahrer der Delme-Cycler teil. Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen von 28 Grad ging es vom Start am Potsdamer Platz durch die City mit einem Abstecher durch den Grunewald bis ins brandenburgische Ludwigsfelde. Von dort aus führte der Kurs wieder nordwärts Richtung Berlin, bis zum Ziel auf der Straße des 17. Junis. Entsprechend der starken Einzelergebnisse kamen die Delmenhorster in der Teamwertung auf Platz sechs unter 89 Teams.

Christoph Magda erzielte Altersklassensieg über 104 km

Unter den 3007 Finishern belegte der 53-jährige Christoph Magda mit einer Zeit von 2:24:20 Stunden einen hervorragenden 14. Platz in der Gesamtwertung und gewann damit sogar seine Altersklassenwertung der Senioren 3. ( Weiterlesen: Delme Cycler strampeln für den guten Zweck)

Gastfahrer Carsten Kuttritz kam in der gleichen Zeit auf Platz 20 in der Gesamtwertung und Platz sechs in der Altersklasse Senioren 2. In der Verfolgergruppe kamen dann mit einem größeren Abstand die nächsten drei Delme-Cycler an: Frank Peters erreichte in 2:35:58 Stunden das Ziel (Platz 174 Gesamt und Platz 30 in der AK Senioren 3), Ralf Iselhorst folgte in 2:36:02 Stunden (Platz 182 Gesamt und Platz 31 in der AK Senioren 3) und Peter Rose in 2:36:15 Stunden (Platz 203 Gesamt und Platz 8 in der AK Senioren 4).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN