Pfingstturnier am Donnermoor 1475 Starts in 31 Prüfungen beim RV Ganderkesee

Von Katrin Brandes

Sie startet natürlich auch bei ihrem Heimatverein: Nina-Carlotta Meiners – hier auf Emmi. Foto: Rolf TobisSie startet natürlich auch bei ihrem Heimatverein: Nina-Carlotta Meiners – hier auf Emmi. Foto: Rolf Tobis

Ganderkesee. Am Donnermoor wird vom RV Ganderkesee von Freitagmorgen bis Sonntagabend hochkarätiger Pferdesport präsentiert. Es wird aber auch spaßig: In einem Wettbewerb muss ein Bierglas möglichst lange gestemmt werden.

Sie düpierte die Springspezialisten und überraschte sich auch wohl ein wenig selbst: Vielseitigkeitsreiterin Sandra Auffarth aus Bergedorf sprang am vergangenen Wochenende beim 89. Hamburger Derby, dem schwersten Parcours der Welt, mit La Vista auf Rang drei – und heimste vor 25.000 Zuschauern auch noch den Stilpreis ein. Von der Weltmetropole Hamburg geht es für die 31-Jährige über das Pfingstwochenende zurück ins beschauliche Ganderkesee, wo aber ein nicht zwingend weniger attraktives Turnier auf Auffarth wartet. (Weiterlesen: Sonderehrung für Sandra Auffarth)

Denn ihr Heimatverein RV Ganderkesee lädt von Freitagmorgen bis Sonntag zu seinem Spring- und Dressurturnier auf seiner Anlage am Donnermoor ein, das im Kalender der Reitsportfans, der Amateurreiter und der Profisportler fest verankert ist. Dort sind rund 1475 Starts in 31 verschiedenen Turnierprüfungen geplant. 17.000 Euro an Preisgeldern werden ausgeschüttet. (Weiterlesen: So lief das Pfingstturnier 2017)

Am Donnermoor geht es am Freitag ab 8.30 Uhr mit den Jungpferdeprüfungen los. Hier stellen neben den hiesigen Reitern auch der Zuchthof Sosath und der Stall Pedersen ihre begabte Nachzucht vor. Am Samstag starten dann ab 9Uhr auf dem Rasenplatz und beiden Dressurplätzen die Dressurprüfungen der Kategorien E bis M* sowie die Springprüfungen der Kategorien E bis S in den Leistungsklassen 2 bis 7. (Weiterlesen: RV Ganderkesee blickt optimistisch in die Zukunft)

Neuer Spaßwettbewerb „Lift & Ride“

Neu ist in diesem Jahr eine Punktespringprüfung der Klasse S am Samstag ab 18.45 Uhr. Im anschließenden Spaßwettbewerb „Lift & Ride“ darf ein Reiter so lange im Parcours die Sprünge bewältigen, „wie der Partner ein Bierglas stemmen kann“, erklärt die Pressebeauftragte Melanie Hupasch schmunzelnd. Rasant geht es dann beim bewährten Flutlichtspringen ab 21.30 Uhr zu. (Hier geht‘s zur Bildergalerie 2017)

Der Sonntag steht dann ab 8 Uhr mit dem Landmann-Cup und der Führzügelklasse der Kleinsten ab 15.45 Uhr im Zeichen des Nachwuchses. Springen und Dressur der Klassen L und M sowie das Abschlussspringen der Klasse S* mit Siegerrunde ab 16.30 Uhr runden den reitsportlichen Sonntag mit hiesigen bewährten Starten wie Werner Hagstedt sowie den Familien Tönjes, Meiners (Nina, Tabea und Laura), Voigt (Udo und Doreen), Geue und Hempel-Freericks sowie weiteren Kreisreitern ab.

Ganderkesee ist auch die zweite Station des Landmann Junior-Cups. In dieser vom Pferdesportverband Bremen ausgerichteten Serie gilt es, auf vier Qualifikationsturnieren für den Nachwuchs, Dressur und Springen der Klasse E zu absolvieren. Die jeweils 20 besten Paare werden gewertet und am Ende winkt der Start in Schwanewede beim Finale Ende Juni. (Weiterlesen: Reittalente mach ein Ganderkesee auf sich aufmerksam)


Zeitplan des Pfingstturniers beim RV Ganderkesee am Donnermoor

Freitag

Springplatz

8.30 Uhr: Eignungspr. für Reitpferde (4+5 J.)

10 Uhr: Springpferdeprüfung Kl.A* (4+5 Jahre)

12 Uhr: Springpferdeprüfung Kl.A** (4-6 Jahre) in 2 Abteilungen

14.15 Uhr: Springpferdepr. Kl.L (4-6J.) in 2 Abt.

16.15 Uhr: Springpferdepr. Kl.L (5-7J.) in 2 Abt.

18 Uhr: Springpferdeprüfung Kl.M (5-7 Jahre)

Dressurplatz 1:

9 Uhr: Dressurpferdeprüfung Kl.A (4-6 Jahre)

11.30 Uhr: Dressurpferdepr. Kl.L (4-7 Jahre)

14.45 Uhr: Dressurpferdepr. Kl.M (5-7 Jahre)

16.30 Uhr: Dressurpferdepr. Kl.A** 1. Abt.

18 Uhr: Dressurpferdeprüfung Kl.A** 2. Abt.

SAMSTAG

Springplatz:

9 Uhr: Springprüfung Kl. A** in 2 Abteilungen

11.30 Uhr: Springprüfung Kl.L 1. Abteilung

12.45 Uhr: Springprüfung Kl.L 2. Abteilung

15.15 Uhr: Springprüfung Kl.M 1. Abteilung

16.45 Uhr: Springprüfung Kl.M 2. Abteilung

18.45 Uhr: Punktspringprüfung Kl.S*

20.30 Uhr: „Lift & Ride“

21.30 Uhr: Punktespringprüfung Kl.L

Dressurplatz 1:

9 Uhr: Dressurprüfung Kl.A*

12.15 Uhr: Dressurpr. Kl.L TrenseL3 1. Abt.

15.30 Uhr: Reiter-WB -Schritt – Trab- 1. Abt.

16.15 Uhr: Galopp WB 234 2. Abteilung

17.15 Uhr: Springreiter-WB WB 261

18.30 Uhr: Dressurpr. Kl.A* Kür für Mannschaften

Dressurplatz 2:

9 Uhr: Dressurprüfung Kl. A* 1. Abteilung

11.30 Uhr: Dressurprüfung Kl. A* 2. Abteilung

14 Uhr: Dressurprüfung Kl.L TrenseL3 2. Abt.

SONNTAG

Springplatz 1:

8 Uhr: Stilspringpr. Kl.E Landmann Junior-Cup 2018

9.30 Uhr: Stilspringprüfung Kl.A* 1. Abteilung

10.30 Uhr: Stilspringprüfung Kl.A* 2. Abteilung

11.45 Uhr: Zeitspringprüfung Kl.L in 2 Abt.

13.45 Uhr: Komb. Wettbewerb Platzierungen Landmann Junior-Cup 2018

14 Uhr: Springprüfung Kl.M in 2 Abteilungen

15.45 Uhr: Pony-Führzügel-WB

16.30 Uhr: Springprüfung Kl.S mit Siegerrunde

Dressurplatz 1:

8 Uhr: Dressurprüfung Kl.L -Kandare- L8 1. Abt.

12 Uhr: Dressurprüfung Kl.M 1. Abteilung

Dressurplatz 2:

8 Uhr: Dressurprüfung Kl.L -Kandare- L8 2. Abt.

11 Uhr: Dressurprüfung Kl.E E7/2 Landmann Junior-Cup 2018

13.30 Uhr: Dressurprüfung Kl.M M6 2. Abt.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN