Contest in Oldenburg Hip-Hop-Gruppen des VfL Stenum überzeugen

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Erfolgreiche Hip-Hopper: (hinten von links) Appearance, DNC und Release sowie Move it (vorne) tanzten auf das Treppchen. Foto: Pia JesussekErfolgreiche Hip-Hopper: (hinten von links) Appearance, DNC und Release sowie Move it (vorne) tanzten auf das Treppchen. Foto: Pia Jesussek

Oldenburg/Lüneburg. Zwei Siege, dazu zwei dritte Plätze: Die Hip-Hop-Tänzer des VfL Stenum überzeugen beim 14. Dance-Contest in Oldenburg durch ihre Synchronität und abwechslungsreiche Choreografie.

Die Hip-Hop-Gruppen des VfL Stenum sind erfolgreich in die Saison gestartet. Beim 14. Dance Contest Oldenburg mit insgesamt 123 Gruppen und rund 1500 Tänzern aus 40 Vereinen landeten gleich alle vier Stenumer Gruppen auf dem Treppchen.

Unter der Leitung von Doris Karch jubelten die Gruppen Release (13 Jahre) und Appearance (15 Jahre) über den Sieg, während sich die Gruppe DNC (14 bis 18 Jahre) in der schwersten Altersgruppe einen starken dritten Platz erkämpfte. Die Newcomer-Gruppe Move it (10 Jahre) der Trainerinnen Anna Jesussek und Malea Burdorf wurde ebenfalls sensationell Dritter. „Alle Gruppen bestachen durch ihre Synchronität und abwechslungsreiche Choreografie“, sagte Karch. „Alle Trainerinnen sind stolz.“

Beim Wettbewerb Dance 2 U in Lüneburg hatte zuvor die Gruppe DNC nach einem Jahr Training ihr Tanzdebüt gegeben. Sie verpassten dort nur knapp das Finale und erreichten von 18 teilnehmenden Gruppen (Altersklasse bis 20 Jahre) einen hervorragenden achten Platz. Dafür lief es eine Woche später in Oldenburg noch besser.

Die Gruppen präsentieren sich übrigens beim Schönemoorer Schützenfest und bei der „Blacklightsportsnacht“.

Tanzinteressierte sind bei jedem Training willkommen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN