Fußball-Landesligen Junioren TV Jahn Delmenhorst verliert, TuS Heidkrug spielt unentschieden

Von Klaus Erdmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Holten einen Punkt: die B-Junioren des TuS Heidkrug um ihren Torschützen Lukas Patasan (Mitte). Der Landesligist trennte sich vom Osnabrücker SC mit Karam Trad (links) und Niklas Hans mit einem 1:1. Foto: Rolf TobisHolten einen Punkt: die B-Junioren des TuS Heidkrug um ihren Torschützen Lukas Patasan (Mitte). Der Landesligist trennte sich vom Osnabrücker SC mit Karam Trad (links) und Niklas Hans mit einem 1:1. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Die A-Junioren-Fußballer des TV Jahn Delmenhorst haben ihr Landesliga-Heimspiel gegen GW Brockdorf mit 0:1 verloren. Die B-Junioren des TuS Heidkrug trennten sich vom Osnabrücker SC mit einem 1:1.

In der Fußball-Landesliga haben die A-Junioren des TV Jahn mit dem 0:1 gegen GW Brockdorf für eine Enttäuschung gesorgt. Bei den B-Jugendlichen trennten sich der TuS Heidkrug und der Osnabrücker SC mit einem 1:1. Bereits an diesem Dienstag, 1. Mai, befinden sich die beiden Delmenhorster Mannschaften erneut im Einsatz.

A-Junioren

TV Jahn – GW Brockdorf 0:1 (0:0). Andreas Füller, der die Delmenhorster gemeinsam mit Falk Ölkers trainiert, hatte nach dem überraschenden 3:1 bei BW Hollage „etwas Euphorie“ erwartet. Der Coach wurde jedoch enttäuscht. „Wir haben ein schlechtes Spiel gezeigt“, meinte er nach der zwölften Niederlage des Schlusslichtes. Der Gast bot ebenfalls keine berauschende Leistung, erzielte jedoch in der 62. Minute durch Oliver Schlundt das „Tor des Tages“. Der TVJ kam lediglich zu einer echten Chance. Nach dem 0:1 landete ein Freistoß von Leon Kollinger bei Sedan Atalay, der Brockdorfs Schlussmann Julius Fischer anschoss.

Jahns Rückstand gegenüber dem ersten Nicht-Abstiegsplatz, den die JSG Friesoythe/Sedelsberg belegt, beträgt sieben Punkte. Am Dienstag, 15.45 Uhr, erwarten die A-Junioren den SC Spelle-Venhaus. Der Gast verbesserte sich nach dem 3:2 in Friesoythe auf den fünften Platz.

B-Junioren

TuS Heidkrug – Osnabrücker SC 1:1 (1:1). Trainer Marvin John, der in Heidkrug mit Stefan Blasy ein Duo bildet, zeigte sich mit der Punkteteilung aufgrund des Chancenverhältnisses nicht zufrieden. Der Hausherr, dessen Einstellung John lobte, agierte während der ersten 25 Minuten deutlich überlegen. Der TuS verzeichnete zwei Lattentreffer. Einmal rettete ein Osnabrücker auf der Linie und bei einer weiteren Gelegenheit zeigte Osnabrücks Torwart Jan Fröhlich eine glänzende Parade.

In der 43. Minute brachte Lukas-Patrick Patasan den Tabellenachten gegen den einen Rang ungünstiger postierten OSC in Führung. Maik Emmrich glich in der 51. Minute aus. „Im Laufe der zweiten Halbzeit ging einigen Spielern die Puste aus“, berichtete John. Osnabrück kam zu guten Möglichkeiten. „Aufgrund der ersten Halbzeit hätten wir den Sieg verdient gehabt“, lautete Johns Fazit.

Der Vorsprung der Heidkruger gegenüber dem ersten Abstiegsrang, den nunmehr der FCR Bramsche einnimmt, beläuft sich auf sechs Punkte. Am Dienstag empfängt TuS den Tabellenzehnten BW Hollage. Spielbeginn: 11 Uhr.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN