Fußball-Bezirksliga VfL Wildeshausen erwartet VfB Oldenburg II

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Marcel Bragula erwartet mit dem VfL Wildeshausen den VfB Oldenburg II. Foto: Daniel NiebuhrMarcel Bragula erwartet mit dem VfL Wildeshausen den VfB Oldenburg II. Foto: Daniel Niebuhr

Wildeshausen. Fußball-Bezirksligist VfL Wildeshausen befindet sich in einer kniffligen Phase. Am Sonntag wird es gegen den elfmal in Folge siegreichen VfB Oldenburg II richtig schwer.

Vier Spiele in Folge ohne Sieg, nur ein Dreier in sieben Begegnungen: Der VfL Wildeshausen im Jahr 2018 ist nicht mehr der VfL Wildeshausen des zweiten Halbjahres 2017. Den Krandel-Kickern fehlt es in der Fußball-Bezirksliga neben dem nötigen Spielglück auch an der Qualität; die Ausfälle von Lennart Flege, Lukas Schneider, Ole Lehmkuhl, Maximilian Seidel oder Michael Eberle konnte Wittekind nicht immer kompensieren. Coach Marcel Bragula sagt dennoch: „Wir wollen Platz drei in der Tabelle verteidigen.“ Sonntag läuft ab 15 Uhr allerdings die Mannschaft der Stunde im Krandelstadion auf: Der VfB Oldenburg II siegte zuletzt elf (!) Mal in Serie.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN