Landesliga-Relegation 2018/2019 A-Jugend-Handballer starten in die Qualifikationsturniere

Von Jörg Schröder

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

An diesem Samstag und Sonntag beginnt die Relegation um die Landesliga-Plätze in der Saison 2018/2019 für die A-Jugend-Handballer. Foto: Imago/ZinkAn diesem Samstag und Sonntag beginnt die Relegation um die Landesliga-Plätze in der Saison 2018/2019 für die A-Jugend-Handballer. Foto: Imago/Zink

Delmenhorst/Landkreis. An diesem Samstag und Sonntag beginnt die Relegation um die Landesliga-Plätze in der Saison 2018/2019 für die A-Jugend-Handballer. Das Mädchenteam der HSG Delmenhorst tritt am Samstag in eigener Halle an.

An diesem Wochenende beginnt die Relegation für die Handball-Landesliga der A-Jugendlichen für die Saison 2018/2019. Mit dabei sind bei der weiblichen A-Jugend die HSG Delmenhorst, die TS Hoykenkamp und der TV Neerstedt. Bei den Jungen versuchen die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II und die TS Hoykenkamp, einen der begehrten Plätze zu erreichen.

A-Mädchen der HSG haben Heimrecht

Die A-Mädchen aus Delmenhorst treten am Samstag ab 9.30 Uhr in der heimischen Stadionhalle an. Ihre Konkurrenten sind der TSV Bremervörde, Frisia Goldenstedt und die MSG FiWo (Bremen). Die TSH und der TVN treten ab 10 Uhr beim SV Werder II in der Halle an der Hemelinger Straße in Bremen an. Viertes Team in diesem Turnier ist der TSV Daverden. Die A-Jungen-Teams spielen am Sonntag. Grüppenbühren/Bookholzberg II ist ab 10 Uhr bei der JMSG Südfriesland in Bockhorn zu Gast und trifft dort außerdem auf RW Damme und den TuS Cäciliengroden. Die Hoyenkamper spielen ab 10 Uhr in Achim gegen die gastgebende SG Achim/Baden, die HSG Schwanewede/Neuenkirchen und die HSG Mittelweser/Eystrup. Die Gruppenersten qualifizieren sich direkt für die Landesliga. Die Gruppenzweiten und -dritten erreichen die zweite Runde. Die Gruppenletzten scheiden aus.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN