Handball-Landesliga Männer HSG Delmenhorst II bezwingt ATSV Habenhausen III

Von Jörg Schröder

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Hat mit der HSG Delmenhorst II einen wichtigen Erfolg eingefahren: Tobias Schenk. Foto: Rolf TobisHat mit der HSG Delmenhorst II einen wichtigen Erfolg eingefahren: Tobias Schenk. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Die Landesliga-Handballer der HSG Delmenhorst haben im Kampf gegen den Abstieg einen wichtigen Heimsieg gefeiert. Sie bezwangen den Tabellenletzten ATSV Habenhausen III mit 28:24 (13:11).

Die Landesliga-Handballer der HSG Delmenhorst II haben einen 28:24 (13:11)-Heimsieg über den ATSV Habenhausen III 28:24 (13:11) gefeiert. Garant war die starke Abwehrleistung mit den sehr guten Torwarten Kerry Hoppe und Malte Cordes.

Tobias Schenk führt HSG II auf Siegerstraße

Das Landesliga-Schlusslicht Habenhausen hinterließ einen stärkeren Eindruck, als es der Tabellenplatz aussagt. Über die Achse Rückraummitte und Kreis sowie über die Halblinksposition war das Team sehr durchschlagskräftig und machte es den Hausherren nicht leicht. Doch die HSG-Mannschaft um den scheidenden Trainer Timo Hermann wollte in heimischer Halle unbedingt beide Punkte, legte sich mächtig ins Zeug. Sie lag von Beginn an in Führung, schaffte es in der ersten Halbzeit aber nicht, sich abzusetzen. Nachdem die Gäste in der 38. Minute das 16:16 erzielt hatten, nahmen die Gastgeber das Zepter fest in die Hand. Allen voran der überragende Tobias Schenk, der sowohl in der Deckung als auch im Angriff eine starke Leistung bot. Nach vier Treffern in Folge hieß es 20:16. Diese Führung gab die HSG nicht mehr ab und fuhr damit zwei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg ein.


Statistik:

HSG Delmenhorst: Hoppe, Cordes, Kiel, Eilers 1, Larisch 4/1, Meissner 2, Schween 2, Barkemeyer 4, Schenk 7/1, Stilke 2, Coors, Schmitz 4, Gaertner 1, Schoeps 1.

Siebenmeter: HSG Delmenhorst II 3/2 – Habenhausen 3/2.

Zeitstrafen: HSG Delmenhorst II 4 – Habenhausen 7.

Spielverlauf: 3:1 (6.), 6:5 (15.), 11:8 (24.), 13:11 (29.) – 16:16 (39.), 20:16 (45.), 24:20 (51.), 27:22 (57.), 28:24 (60.).

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN