Aufholjagd kommt zu spät HSG Grüppenbühren/Bookholzberg verliert in Sulingen

Von Heinz Quahs

Sechs Tore: Werner Dörgeloh (rechts) war erfolgreichster Werfer von Grüppenbühren/Bookholzberg. Archivfoto: Rolf TobisSechs Tore: Werner Dörgeloh (rechts) war erfolgreichster Werfer von Grüppenbühren/Bookholzberg. Archivfoto: Rolf Tobis

Sulingen. Sie führten in beiden Hälften deutlich, sie zeigten in der Schlussphase eine tolle Aufholjagd, doch der starke Endspurt kam zu spät: Die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg hat im Aufsteigerduell der Handball-Verbandsliga beim TuS Sulingen eine ärgerliche 30:31 (15:14)-Niederlage kassiert.

Die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg bleibt damit vor dem Nachholspiel am Mittwoch (19.30 Uhr) gegen den VfL Fredenbeck II Drittletzter; ein Tabellenplatz, der wahrscheinlich den Abstieg bedeuten würde. HSG-Trainer Andreas Müller war nach Spi

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN