Fußball-Bezirksliga Hält Heimserie des SV Tur Abdin gegen den Spitzenreiter?

Von Daniel Niebuhr

Kapitän Michael Sen hofft mit dem SV Tur Abdin Delmenhorst auf den ersten Sieg überhaupt gegen den SV Brake. Foto: Rolf TobisKapitän Michael Sen hofft mit dem SV Tur Abdin Delmenhorst auf den ersten Sieg überhaupt gegen den SV Brake. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Der SV Tur Abdin Delmenhorst ist als einziger Fußball-Bezirksligist zuhause noch ungeschlagen – doch am Sonntag kommt Spitzenreiter und Angstgegner SV Brake.

Der SV Brake marschiert spätestens seit dem 3:2 im Gipfeltreffen beim VfL Wildeshausen Richtung Meisterschaft in der Fußball-Bezirksliga. Der SV Tur Abdin will am Sonntag ab 15 Uhr im Delmenhorster Stadion aber den Stolperstein spielen. Im Hinspiel holte die Elf von Christian Kaya auf dem Braker Kunstrasen nach 0:2-Rückstand ein überraschendes 2:2, außerdem ist der Tabellenfünfte zuhause als einziges Team noch ungeschlagen. „Brake wird mit Schwung kommen“, sagt Kaya. „Das ist eine gute Mannschaft. Es wird ein schweres Spiel.“ Das gilt schon historisch: Tur Abdin hat weder gegen den SV noch gegen Vorgängerverein VfL Brake je ein Punktspiel gewonnen.