Fußball-Bezirksliga C-Junioren TV Jahn Delmenhorst feiert 5:1-Erfolg

Von Klaus Erdmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die C-Junioren des TuS Heidkrug und des TV Jahn Delmenhorst haben ihre Nachholspiele in der Fußball-Bezirksliga gewonnen. Der VfL Wildeshausen spielte unentschieden. Foto: Rolf TobisDie C-Junioren des TuS Heidkrug und des TV Jahn Delmenhorst haben ihre Nachholspiele in der Fußball-Bezirksliga gewonnen. Der VfL Wildeshausen spielte unentschieden. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst/Wildeshausen. In der Fußball-Bezirksliga der C-Junioren hat der TV Jahn ein 5:1 bei der JSG Essen/Bevern/Bunnen gefeiert. Der TuS Heidkrug bezwang die JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte mit 2:0. Der VfL Wildeshausen kehrte mit einem 1:1 von der JSG Höltinghausen/Emstek zurück.

JSG Essen/Bevern/Bunnen – TV Jahn 1:5 (1:2). Len Bosse und Tom Bockmeyer brachten die Delmenhorster früh in Führung. Nach einer Unachtsamkeit gelang den Hausherren, die die vorletzte Position einnehmen, der Anschlusstreffer. Nach der Pause sorgte der Gast für klare Verhältnisse: Erneut Bosse sowie Maximilian Wessels und Niklas Brill trugen sich in die Torschützenliste ein .

„Wir hatten das Geschehen stets unter Kontrolle“, berichtete Maik Zelezniak, der die Jahner gemeinsam mit Nico Baumann trainiert. Anders als in den vorausgegangenen Spielen habe sich die Mannschaft viele Torchancen erspielt. „Es war ein anderer Fußball zu sehen“, betonte Zelezniak. Man habe gesehen, dass die Jungs wieder fit und fast alle Spieler wieder an Bord seien. Der Coach hob insbesondere den Kampfgeist hervor. „Der Sieg ist auch in der Höhe verdient“, sagte er. Am Samstag, 11 Uhr, bestreitet der TV Jahn beim Tabellendritten VfB Oldenburg ein Verfolgerduell.

TuS Heidkrug – JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte 2:0 (1:0). Durch ein Eigentor des Lastrupers Jannis Bruns ging Heidkrug in der 14. Minute in Führung. Erst in der 66. Minute traf Can Colak zum 2:0 gegen das Schlusslicht, dem auch im 14. Punktspiel kein Sieg gelang. Der Sieger verbesserte sich auf den zweiten Platz. Am Samstag, 12 Uhr, stellt er sich beim VfL Oldenburg, Nummer fünf der Bezirksliga, vor.

JSG Höltinghausen – VfL Wildeshausen 1:1 (1:1). In Höltinghausen erlebten die Zuschauer ein Spiel der frühen Tore. Fynn Theuser brachte den Nachwuchs des VfL Wittekind schon in der ersten Minute in Führung. Bereits in der dritten Minute setzte Tom Westerkamp den Schlusspunkt unter das Unentschieden. Die Wildeshauser fielen auf den siebten Platz zurück. Am Samstag läuft die Mannschaft beim punktgleichen Tabellennachbarn SVE Wiefelstede auf. Das Spiel beginnt um 14 Uhr.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN