Fußball-Kreisliga Delmenhorster TB schockt TuS Heidkrug im Derby

Von Andreas Bahlmann

Der Delmenhorster TB gewann das Stadtderby beim TuS Heidkrug mit 1:0. Foto: dpa/Sasa Pahic SzaboDer Delmenhorster TB gewann das Stadtderby beim TuS Heidkrug mit 1:0. Foto: dpa/Sasa Pahic Szabo

Delmenhorst. Daniel Glander schießt den Delmenhorster TB zu einem Überraschungserfolg beim TuS Heidkrug im Stadtderby der Fußball-Kreisliga.

Mit einem überraschenden Sieg im Stadtderby hat Fußball-Kreisligist Delmenhorster TB einen riesigen Schritt Richtung Klassenerhalt geschafft. Der Aufsteiger gewann am Dienstagabend mit 1:0 (0:0) beim Tabellenzweiten TuS Heidkrug, der den Kontakt zu Spitzenreiter FC Hude damit wohl endgültig verloren hat. „Es läuft einfach bei uns,“ freute sich DTB-Trainer André Tiedemann über den Sieg: „Wir gewinnen jetzt sogar die schlechteren Spiele, denn Heidkrug war fußballerisch klar besser.“

Der DTB gewann aber nicht einmal unverdient, denn die Gäste verteidigten gut und zwangen Heidkrug schon im Spielaufbau zu Fehlern. Die Gastgeber machten das Spiel und erarbeiteten sich einige hochkarätige Torchancen, die jedoch fahrlässig vergeben wurden – unter anderem zweimal aus kurzer Distanz vor dem leeren Tor.

Der entscheidende Treffer fiel nach einem Fehler der Heidkruger Abwehr. In der 50. Minute traf Dion Ohlson den Ball unter Druck nicht richtig, Daniel Glander war sofort zur Stelle und schob aus fünf Metern zum 1:0 für den DTB ein. Das faire Spiel wurde danach hektischer, der TuS drückte auf den Ausgleich, blieb aber glücklos. Der DTB brachte den Sieg über die Zeit und hat nun zehn Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.