Handball-Landesklasse Männer Grüppenbühren/Bookholzberg II macht Ligaverbleib perfekt

Von Jörg Schröder

Die Landesklasse-Handballer der HSG Güppenbühren/Bookholzberg II haben sich aller Abstiegssorgen entledigt. Der TV Neerstedt II muss dagegen weiter bangen. Foto: Imago/ZinkDie Landesklasse-Handballer der HSG Güppenbühren/Bookholzberg II haben sich aller Abstiegssorgen entledigt. Der TV Neerstedt II muss dagegen weiter bangen. Foto: Imago/Zink

Landkreis. Die Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II haben nach einem 31:22-Erfolg über die HSG Blexen/Nordenham den Verbleib in der Landesklasse sicher. Der TV Neerstedt II, der beim MTV Aurich mit 24:28 verlor, steckt dagegen weiter mitten im Abstiegskampf.

Vier Spieltage stehen in der Handball-Landesklasse der Männer in der Saison 2017/2018 noch auf dem Programm. Die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II kann ihre Partien nach ihrem Erfolg über die HSG Blexen/Nordenham gelassen angehen. Der TV Neerstedt II muss dagegen nach der Niederlage beim MTV Aurich weiterhin um den Klassenerhalt bangen.

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II - HSG Blexen/Nordenham 31:22 (12:10). Die Landkreis-HSG wurde beim Tabellenelften, der nur 5:29 Punkte auf dem Konto hat, ihrer Favoritenstellung gerecht. Der Gast, der nur mit acht Aktiven angereist war, spielte seine Angriffe sehr lange aus. Die Hausherren passten sich zunächst diesem Spiel an, fassten in der Deckung nicht richtig zu und ließen im Angriff einige gute Möglichkeiten liegen. Einzig Torhüter Jan-Dirk Alfs vermochte mit sehr guten Paraden zu glänzen. Er hielt unter anderem sieben Strafwürfe. Bis zum 15:13 (39.) plätscherte die Partie vor sich hin. Dann legte Grüppenbühren/Bookholzberg einen Zahn zu. Das Team von Trainer Hauke Dierks setzte sich bis zur 48. Minute auf 23:16 ab. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war die Partie entschieden.

MTV Aurich - TV Neerstedt II 28:24 (15:11). TVN-Trainer Ninos Chabo konnte in der Partie beim favorisierten Tabellenzweiten nur neun Akteure aufbieten. Trotzdem zeigte seine Mannschaft „eine engagierte und gute Leistung“. Mit einer offensiven 6:0-Deckung nahmen die Neerstedter dem MTV-Angriff viel von dessen Gefährlichkeit. Da aber auch der gegnerische Torhüter seine Sache mehr als gut machte, lag die Chabo-Sieben zur Pause mit vier Toren im Hintertreffen. Nach der Pause legte Aurich noch eine Schippe drauf und erhöhte den Vorsprung bis auf 26:18. Die Gäste kämpften jedoch bis zum Schluss und hielten die Niederlage in Grenzen. Auch in der kommenden Saison wird der TVN II vom Trainergespann Ninos Chabo und Thomas Lindenthal betreut.


Aufstellungen:

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II: Alfs, C. Jüchter 1, Krüger 3, Janßen 4, Reiners 3, M. Tytus 4, Hammler 6/4, Treichel 1, Wehnert 2, Hagestedt, Hansel 1, P. Tytus 1, Friese 1, Dohle 4.

TV Neerstedt II: Dohle, Voß, Logemann, Steenken 2, Bruns 4, Vosteen 3, Deeken 4, Löding 3, Schröder-Brockshus 8.