Fußball-Bezirksliga SV Baris Delmenhorst hofft auf Ende der Niederlagenserie

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Beim SV Baris Delmenhorst gab es zuletzt einen Gesprächsbedarf. Foto: Daniel NiebuhrBeim SV Baris Delmenhorst gab es zuletzt einen Gesprächsbedarf. Foto: Daniel Niebuhr

Delmenhorst. Der SV Baris Delmenhorst hat 2018 noch nicht gewonnen. Gegen Abstiegskandidat Eintracht Oldenburg soll sich das ändern.

Beim Blick auf die Tabelle redet Önder Caki nichts schön. „So langsam müssen wir mal wieder gewinnen“, sagt der Trainer des SV Baris Delmenhorst vor dem Heimspiel am Sonntag (14 Uhr) gegen den Vorletzten Eintracht Oldenburg. In der Fußball-Bezirksliga ist das Ex-Spitzenteam nach vier Niederlagen in diesem Jahr bis auf Rang elf durchgereicht worden. Der Vorsprung auf die drei Abstiegsränge ist zwar nach wie vor komfortabel, doch Caki fordert von seiner Mannschaft eine „Trotzreaktion“ auf das 2:7 beim SV Wilhelmshaven. „Die Mannschaft weiß, worum es geht“, betont Caki. „Wir müssen mit Kopf spielen und Mentalität zeigen.“

Nach 15 Gegentoren in den vergangenen drei Partien lag der Fokus bei Baris in der vergangenen Trainingswoche vor allem auf der Abwehrarbeit, Caki hatte dort „viele große Fehler“ erkannt: „Wir stehen häufig falsch.“ Wie laufe ich den Gegner an? Wie verschiebe ich am besten? Das waren zwei Fragen, auf die Caki seinen Spielern Antworten mit auf den Weg gegeben hat. Bis auf Stürmer Dennis Kuhn kann der Trainer aus dem Vollen schöpfen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN