Fußball-Oberliga Hanno Hartmann spielt nächste Saison für SV Atlas II

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Furchtlos in jeden Zweikampf: Hanno Hartmann (rechts gegen den Lohner Tim Wernke). Foto: Rolf TobisFurchtlos in jeden Zweikampf: Hanno Hartmann (rechts gegen den Lohner Tim Wernke). Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Innenverteidiger Hanno Hartmann wird in der kommenden Saison für den SV Atlas Delmenhorst II auflaufen. Das gab der Fußball-Club am Donnerstagnachmittag per Pressemitteilung bekannt.

Der Wechsel des Defensivspezialisten von der Oberliga-Mannschaft in die Kreisliga-Reserve hat vor allem private Gründe. Denn Hartmann wird demnächst zum zweiten Mal Vater und möchte den Aufwand in der höchsten niedersächsischen Spielklasse nicht mehr betreiben. „Nach erfolgreichen und schönen, aber auch intensiven Jahren mit der ersten Herren ist für mich nun der Zeitpunkt gekommen, kürzerzutreten um mehr Zeit mit meiner Familie verbringen zu können“, sagt Hartmann, der in dieser Saison bislang sieben Mal zum Einsatz kam.

Hartmann wechselte 2014 zum SVA und kickte davor unter anderem beim TV Jahn Delmenhorst, dem VfL Stenum und Werder Bremen III. Bei der Atlas-Reserve trifft er auf seinen ehemaligen Abwehr-Kollegen Florian Knipping; das Innenverteidiger-Duo Hartmann/Knipping hatte Wildeshausens Trainer Marcel Bragula zu gemeinsamen Bezirksliga-Zeiten einst als „so sicher wie die Bank von England“ bezeichnet.

Kommender Trainer beim Kreisligisten SV Atlas II wird Hartmanns ehemaliger Mitspieler Daniel von Seggern. Der findet es „genial, dass Hanno ab nächster Saison die zweite Herren unterstützen wird. Hanno ist nicht nur sportlich eine riesen Bereicherung, sondern kann auch als Typ Einfluss auf die Mannschaft nehmen.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN