Fußball-Bezirksliga SV Tur Abdin setzt wieder auf die starke Moral

Von Klaus Erdmann

Der SV Tur Abdin Delmenhorst will seine gute Form nutzen. Foto: Daniel NiebuhrDer SV Tur Abdin Delmenhorst will seine gute Form nutzen. Foto: Daniel Niebuhr

Delmenhorst. Mit einem Sieg beim TuS Obenstrohe will der formstarke Fußball-Bezirksligist SV Tur Abdin Delmenhorst am Ostermontag seine gute Serie fortsetzen.

Der TuS Obenstrohe, Neunter der Fußball-Bezirksliga, hat lediglich neun seiner 25 Punkte auf eigenem Platz gesammelt. Das interessiert Trainer Christian Kaya, der mit seinem SV Tur Abdin am Montag, 15 Uhr, in Obenstrohe zu Gast ist, jedoch nicht wirklich.

„Der Tabellenplatz entspricht nicht dem, was der Gegner leisten kann“, betont der Coach des Tabellenfünften. „Die Obenstroher werden auf jeden Fall noch klettern. Ich erwarte ein schwieriges Spiel“. Die Hausherren, die erst 16 Partien absolviert haben, treten bereits heute beim SV Eintracht Oldenburg an.

Auf das 4:3 (nach 0:2) gegen den SV Baris angesprochen, sagt Kaya: „Es ist nicht das erste Spiel, das wir gedreht haben.“ Er lobt in diesem Zusammenhang die Teammoral, sagt aber auch: „Wir müssen sehen, dass wir gar nicht erst in Rückstand geraten.“ Obwohl Spieler fehlen, unter anderem der gesperrte Torjäger Johannes Artan, klagt Kaya nicht über personelle Probleme: „Bei der Startformation herrscht großes Gedrängel.“ Tur Abdin ist in diesem Jahr noch unbesiegt, hat in fünf Spielen elf Punkte gesammelt.