Fußball-Bezirksliga VfL Stenum mit Schlüsselspielen über die Feiertage

Von Klaus Erdmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der VfL Stenum um Torwart Thorben Riechers will im Abstiegskampf Boden gutmachen. Foto: Rolf TobisDer VfL Stenum um Torwart Thorben Riechers will im Abstiegskampf Boden gutmachen. Foto: Rolf Tobis

Stenum. Die Bezirksliga-Fußballer des VfL Stenum bestreiten über Ostern zwei Heimspiele. RW Sande und der FC Rastede sind am Kirchweg zu Gast.

Der VfL Stenum sieht sich während der Ostertage mit zwei Hausaufgaben konfrontiert. Am Samstag, 15 Uhr, stellt sich der FC RW Sande am Kirchweg vor. Am Montag, 15 Uhr, empfängt der Tabellenzwölfte der Fußball-Bezirksliga den FC Rastede.

Nach dem 2:4 bei GVO Oldenburg hatte sich Thomas Baake, Cheftrainer des VfL, von den Leistungen einiger Spieler enttäuscht gezeigt und eine Aussprache angekündigt. „Ich habe die Spieler darauf hingewiesen, welche Verantwortung sie haben“, sagte der Coach. Es sei eine emotionale Rede gewesen.

Die Heimspiele gegen das abgeschlagene Schlusslicht Sande und die Rasteder, die Rang acht einnehmen, bieten den Hausherren die Gelegenheit, wichtige Zähler zu sammeln. „Wir haben es selbst in der Hand, uns aus dem Schlamassel zu ziehen“, verweist Baake darauf, dass die Lage seines Teams, das sechs Punkte Vorsprung gegenüber dem ersten Abstiegsplatz aufweist, ernst, aber keineswegs hoffnungslos ist. Gegen Sande müsse man zuhause gewinnen, unterstreicht er. Mit 68 Gegentreffern stellt der Gast die mit Abstand schwächste Abwehr der Liga. Wichtig sei, betont Baake, dass seine Mannschaft geduldig und insbesondere in der Defensive konzentriert zu Werke gehe.

Gegen Sande werde nicht die Startelf aus dem Spiel bei GVO Oldenburg auflaufen, verrät Baake. Dabei gehe es jedoch nicht darum, Spieler zu bestrafen. Vielmehr, so der Trainer, ziehe er eine Systemumstellung in Betracht. „Außerdem muss ich angesichts der beiden Spiele berücksichtigen, wer angeschlagen ist und wer zuletzt nicht trainieren konnte“, sagt Baake. Die personelle Lage sei „in Ordnung“. Marten Michael und Waldemar Kelm stehen heute nicht zur Verfügung.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN