Neues aus der Fußball-Szene Die eiskalten Blümel-Brüder


er/dn Delmenhorst/Landkreis. Das Familienduell im Delmenhorster Stadtderby geht Unentschieden aus, die Jugendteams müssen Ostern reisen, und die Auswahl erlebt einen holprigen Länderpokal – die Randnotizen aus der lokalen Fußball-Szene.

Sichtungsturnier in Heidkrug. Die Vorrunde des Sparkassen-Cups findet am Samstag, 7. April, beim TuS Heidkrug statt. Es handelt sich um ein Sichtungsturnier für Vereinsmannschaften mit Spielern des Jahrgangs 2007. Der Fußballkreis weist darauf hin, dass es sich um eine Pflichtveranstaltung handelt. Die Begrüßung ist für 9.30 Uhr vorgesehen, die Spiele beginnen um 10 Uhr.

Stenumer Pokalspiel am 16. April. Bei den B-Junioren wurde das Bezirkspokalspiel des VfL Stenum gegen Vorwärts Nordhorn (Halbfinale) für Montag, 16. April, 19 Uhr, neu angesetzt. Die JSG Großefehn hat sich bereits mit einem 5:3 nach Elfmeterschießen bei der SG Emstek/Höltinghausen für das Endspiel qualifiziert. Das Finale soll am Donnerstag, 10. Mai (Christi Himmelfahrt), 14 Uhr, in Großefehn stattfinden.

Ina Timmermann für Auswahl im Einsatz. Die für den VfL Stenum und Werder Bremen spielende Ina Timmermann kam erneut für die U16-Juniorinnenauswahl des Niedersächsischen Fußballverbandes zum Einsatz. Beim Länderpokal des DFB in Duisburg-Wedau belegte der NFV unter 22 Teams den 13. Platz. Niedersachsen meldet einen Sieg (4:0 gegen Mecklenburg-Vorpommern), zwei Unentschieden (2:2 gegen Rheinland, 1:1 gegen Hamburg) und eine Niederlage (0:1 gegen Südwest). Mit vier Siegen erreichte Hessen Platz eins.

Nervenstarke Brüder. Can Blümel hat mit dem SV Tur Abdin am Sonntag das spektakuläre Bezirksliga-Derby gegen den SV Baris mit 4:3 gewonnen, das Duell mit Bruder Mikael, der für Baris spielt, ging aber Unentschieden aus. Beide Brüder trafen für ihren Club – und beide per Foulelfmeter. Mikael Blümel gelang das 1:0 für Baris, Can der 1:2-Anschluss für Tur Abdin. Nach Hin- und Rückspiel liegt er im Familienduell auch mit 3:1-Treffern vor: Er war bei Abdins 2:4 in der ersten Begegnung schon zweimal erfolgreich, auch dort einmal mit einem Foulelfmeter.

Jahn und Heidkrug zweimal im Einsatz. Die hiesigen Vertreter in den Jugend-Landesligen befinden sich während der Ostertage zweimal im Einsatz. Die A-Junioren des TV Jahn gastieren am Samstag, 16 Uhr, bei Olympia Laxten und empfangen am Montag, 13.30 Uhr, die JSG Friesoythe/Sedelsberg. Heidkrugs B-Jugendliche gastieren am Samstag, 14 Uhr, bei Olympia Laxten und stellen sich am Montag, 13.30 Uhr, bei Kickers Emden vor.

Und zu guter Letzt. In der Torjägerliste der Kreisliga führt Zana Ibrahim vom TSV Ippener mit 28 Treffern. Position zwei nimmt Lennart Siebrecht ein, der 18-mal für den TV Munderloh traf. Rang drei teilen sich Sven Hörnlein (VfR Wardenburg) und Hayri Sevimli (Ippener), auf deren Konten sich jeweils 17 Tore befinden.