Handball-Landesliga HSG Delmenhorst verliert beim VfL Horneburg

Von Simone Gallmann

In der Landesliga Bremen sind die Handballerinnen der HSG Delmenhorst mit einer 24:27 (11:17)-Niederlage vom Tabellenzweiten VfL Horneburg zurückgekehrt.In der Landesliga Bremen sind die Handballerinnen der HSG Delmenhorst mit einer 24:27 (11:17)-Niederlage vom Tabellenzweiten VfL Horneburg zurückgekehrt.

Delmenhorst. In der Landesliga Bremen sind die Handballerinnen der HSG Delmenhorst mit einer 24:27 (11:17)-Niederlage vom Tabellenzweiten VfL Horneburg zurückgekehrt.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase leistete sich die HSG Delmenhorst viele Fehler. Das nutzte Horneburg eiskalt aus – und zog auf 13:5 davon. Zur Pause führten die Gastgeberinnen dann mit 17:11 – und bauten ihren Vorsprung sogar auf 19:11 aus.

Gute Aufholjagd, aber trotzdem kein Punkt

Danach kam Delmenhorst endlich besser in Tritt. Die HSG um ihre Haupttorschützinnen Melina Helfrich (7/5) Alexandra Hildener (6/2) holte Tor um Tor und kämpfte sich auf 20:24 heran. Doch Horneburg brachte seinen Sieg schlussendlich doch noch sicher über die Zeit. Nach dieser Niederlage steht für die Delmenhorsterinnen jetzt eine wichtige Pause an. In dieser Zeit wollen sie alle Kräfte mobilisieren, um in den restlichen fünf Spielen noch den ein oder anderen Punkt einzufahren.


HSG Delmenhorst: Nienaber, Peters, Lampe, Eilers, Stecher 2, Hanenkamp 1, Logemann 1, Hildener 6/2, Brinkmann 1, Helfrich 7/5, Schneider 1, Dubiel, Weyhausen 5.

Siebenmeter: VfL 8/6 – HSG 10/7.

Zeitstrafen: VfL 1 – HSG 2.