LGG Ganderkesee Ulrich Garde bei der Leichtathletik-EM gut platziert

Von Klaus Erdmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit seiner Weite im Speerwurf warf Ulrich Garde nicht zufrieden. Foto: Rolf TobisMit seiner Weite im Speerwurf warf Ulrich Garde nicht zufrieden. Foto: Rolf Tobis

Ganderkesee. Der für die LGG Ganderkesee startende Ulrich Garde hat bei der Leichtathletik-Hallen- und Winterwurf-Europameisterschaft der Senioren in Madrid zwei vordere Ränge belegt.

In der Altersklasse 50 beteiligte er sich am Kugelstoßen, Diskus- und Speerwerfen. „Ich habe alle drei Disziplinen verletzungsfrei überstanden“, freute sich Garde.

Beim Kugelstoßen (25 Teilnehmer) nahm er mit 13,66 Metern Platz sieben ein. Garde: „Nach über einer Stunde Wartezeit im Callroom und Beginn um 21 Uhr bin ich mit meiner Leistung zufrieden.“ Sieger: Andreas Deuschle (Kornwestheim), 15,29 Meter.

Beim Diskuswerfen wurde Garde mit „bescheidenen 34,89 Metern“ 15. von 23 Konkurrenten. Auch hier habe man bei zehn Grad eine Stunde lang unter freiem Himmel gewartet. Es siegte der Pole Grzegorz Pawelski (48,09 Meter). „Beim Speerwerfen herrschten böiger Wind und Regen“, so Garde. Mit 44,66 Metern und Platz sechs (zwölf Aktive) blieb er nur 1,5 Meter unter der Vorjahresleistung (persönliche Bestleistung). Sieger: Tommi Huotilainen (Finnland), 58,03 Meter.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN