2:1 in Huntlosen Starker Auftritt des VfL Wildeshausen

Von Klaus Erdmann

In der Frauenfußball-Bezirksliga hat der VfL Wildeshausen das Derby gegen den FC Huntlosen gewonnen. Foto: imagoIn der Frauenfußball-Bezirksliga hat der VfL Wildeshausen das Derby gegen den FC Huntlosen gewonnen. Foto: imago

Wildeshausen. „Das war ein starkes Spiel von uns“, freute sich Sven Flachsenberger, Trainer der Bezirksliga-Fußballerinnen des VfL Wildeshausen, nach dem hoch verdienten 2:1 (1:0) beim FC Huntlosen. Hinter den punktgleichen Konkurrenten DJK SV Bunnen und BV Cloppenburg II nimmt Wittekind Platz sechs ein (alle 21 Zähler).

Der Gast übte beim Vorletzten, der zuvor mit einem 3:1 gegen Spitzenreiter VfL Stenum aufhorchen ließ, von Anfang an Druck aus. Der VfL vergab einige gute Chancen, ehe Sarah Kubitza nach mustergültiger Vorarbeit von Viktoria Kjukina das erste Tor gelang (33.). Kjukina (37.) und Kubitza (40.) verpassten die Resultatsverbesserung.

Nach der Pause setzte sich Huntlosen besser in Szene und Alina Fenslage nutzte in der 59. Minute eine Unachtsamkeit des VfL zum Ausgleich. Danach erarbeitete sich der Gast ein Chancen-Plus. Mit einem 20-Meter-Schuss in den Winkel bescherte Femke Krumdiek den Wildeshauserinnen in der 86. Minute das 2:1. Am Ostermontag, 13 Uhr, gastiert das Team beim Tabellenneunten SV Fortuna Einen.