Nur 2:2 gegen Eintracht Wiefelstede VfL Wildeshausen hat viel Sand im Getriebe

Von Richard Schmid

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Spektakulär, aber trotzdem kein Tor: Wildeshausens Rene Tramitzke trifft per Fallrückzieher nur den Wiefelsteder Torwart. Foto: Richard SchmidSpektakulär, aber trotzdem kein Tor: Wildeshausens Rene Tramitzke trifft per Fallrückzieher nur den Wiefelsteder Torwart. Foto: Richard Schmid

Wildeshausen. Trotz zahlreicher Torchancen und phasenweiser Überlegenheit reichte es für den stark ersatzgeschwächten VfL Wildeshausen in der Fußball-Bezirksliga gegen den abstiegsbedrohten SV Eintracht Wiefelstede nur zu einem 2:2 (1:0).

„Bei uns ist zur Zeit nur Sand im Getriebe. Wir lassen vorne unsere Chancen liegen und verteidigen nicht gut“, klagte VfL-Trainer Marcel Bragula nach dem Abrutschen auf Rang drei.

Dabei fing es vor 200 Zuschauern für Wildeshausen gleich richtig gut an. Bereits nach drei Minuten erzielte Jannis Oberbörsch nach einer katastrophalen Abwehrleistung der Gäste das 1:0. Die Ammerländer hätten sich zudem nicht beschweren dürfen, hätte es nach zwölf Minuten 2:0 gestanden. Doch der Kopfball von Rene Tramitzke ging knapp am Gehäuse vorbei. Danach verflachte das Spiel, vieles war Stückwerk. Zwar bemühten sich die Gastgeber und hatten auch mehr vom Spiel, aber klare Chancen blieben Mangelware. Für die Gäste verpasste Timon Sylvester nur knapp das Tor (44.).

Nach Chancen für die Wildeshauser Rene Tramitze (49., Fallrückzieher) und Thorben Schütte (63., Kopfballtreffer zählt wegen Foul nicht) wurden die Krandelkicker kalt erwischt. Als Wildeshausen den Ball aus der Gefahrenzone nicht klären konnte, traf Sylvester glücklich zum 1:1 (67.). Als Schütte per Einzelleistung das 2:1 erzielte hatte, schien das Spiel für den VfL gelaufen. Doch es kam anders: In der 88. Minute schoss Christoph Oltmanns für die niemals aufsteckenden Gäste völlig unbedrängt den 2:2-Ausgleich. „Uns fehlte die Leichtigkeit und die Präzision, dann kommt es zu so einem Ergebnis“, sagte Bragula.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN