Fußball-Kreisliga TuS Heidkrug heiß auf Hit gegen den FC Hude

Mit Schwung zum den Gegenspieler: Heidkrugs Jonas Yildiz (rechts) nimmt im Hinspiel gegen Hudes Christian Lehr Tempo auf. Foto: Rolf TobisMit Schwung zum den Gegenspieler: Heidkrugs Jonas Yildiz (rechts) nimmt im Hinspiel gegen Hudes Christian Lehr Tempo auf. Foto: Rolf Tobis

frb/bahl Heidkrug. In der Fußball-Kreisliga kommt es am Sonntag zum absoluten Spitzenspiel zwischen dem TuS Heidkrug und dem FC Hude.

Zieht der Zweite TuS Heidkrug in der Tabelle wieder mit dem Spitzenreiter FC Hude gleich? Oder wird aus dem Dreikampf mit dem VfR Wardenburg um den Titel vielleicht ein Zweikampf? Das sind zwei der Fragen, die heute ab 14 Uhr im Topspiel der Fußball-Kreisliga zwischen Heidkrug und FC Hude beantwortet werden können.

Der TuS beendete am Dienstag mit einem 3:0 über TSV Großenkneten seine Sieglosserie von fünf Spielen und rückte wieder bis auf drei Zähler an den FC Hude heran. Die Gäste dagegen absolvierten ihr letztes Punktspiel am 19. November.

Ein Problem? Nein, findet FCH-Trainer Lars Möhlenbrock. „Die Vorbereitung lief ganz gut für uns. Die Mannschaft ist auf lange Pausen eingestellt, wir sind da ganz entspannt.“ Das Hinspiel in Hude gewann Heidkrug glatt mit 4:0. Ohnehin ist Hude der Heidkruger Lieblingsgegner: Der TuS gewann acht der vergangnen neun Duelle gegen FCH.