Auch U11 und U8 siegen Die Futsal-Hochburg VfL Stenum

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Stenum. Die Futsal-Hochburg VfL Stenum hat bei den letzten Entscheidungen bei den Hallenkreismeisterschaften erneut zwei Mal zugeschlagen. Sowohl die U 11 als auch die U 8 sicherten sich den Titel.

Zuvor hatten bereits die A-, B-, C- und D-Jugend des VfL den Titel gewonnen. Sechs von bisher neun möglichen Futsal-Titeln in dieser Hallenrunde – eine wahrlich herausragende Leistung der Junioren vom Kirchweg. Titel nummer sieben verhinderte die U10 des TuS Heidkrug, die sich im Sechmeterschießen gegen den VfL durchsetzte.

Die Stenumer U11 gewann beim FC Hude in einem packenden Finale vor einer lautstarken Kulisse im Entscheidungsschießen gegen den SV Tungeln. Zuvor hatten sich zwei kampf- und spielstarke Teams beim 1:1 in der regulären Spielzeit nichts geschenkt. Im Sechsmeterschießen behielt Stenum, das von Michael Flegel, Andreas Hillemann und Tobias Ihde betreut wird, die besseren Nerven. „Das war absolute Werbung für den E-Jugend-Futsal“, schwärmte Co-Trainer Tobi Ihde. Die beiden Gruppensieger Stenum und Tungeln siegten zuvor im Halbfinale gegen den VfL Wildeshausen (2:0) bzw. Gastgeber Hude (1:0).

Die U8 des VfL Stenum gewann – übrigens auch in der Futsal-Light-Variante – im Finale etwas überraschend mit 1:0 gegen den TuS Hasbergen. Die Hasberger gingen als Favorit in dieses Finale, weil nicht zuletzt alle drei bisherigen Duelle mit dem VfL Stenum sowohl auf dem Feld als auch noch in der Vorrunde für sich entscheiden konnte. Im Endspiel war Hasbergen spielerisch deutlich überlegen. Stenum verteidigte jedoch aufopferungsvoll, brachte den TuS damit zur Verzweiflung und rettete sich damit in die Verlängerung. Dort traf Stenum durch Noah Mazur nach einem der wenigen Entlastungsangriffe kurz vor Schluss zum viel umjubelten Erfolg für das junge, ebenfalls aus der VfL-Jugend hervorgegangene, Trainerteam Tim-Luca Ihde und Simon Kösters, die seit dem vergangenen Sommer mit der Mannschaften arbeiten „und zusammen mit ihren Jungs eine tolle Einheit bilden“, wie der VfL Stenum berichtete.


Das U11-Team des VfL Stenum: Batu Cakmak, Torwart Dennis Haschke, Jano Müller, Kevin Stolte, Lukas Osterloh, Marc Hillermann, Torwart Marlon Himpler, Niklas Ihde, Roman Rücker, Kapitän Tilmann Kumpf , Tuna Sengör, Patrice Chan-Kwa, Matis Werthmann, Til Leu.

Das U8-Team des VfL Stenum: Torwart Bjarne Willms, Kapitän Tammo Müller, Kilian Otten, Corvin Daebel, Tim Eicken, Ben Baumgarten, Lennox-Luiz Oetjen, Noah Mazur, Ben Traut, Milan Füller, Alessio Kowalle Niclas Klüver.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN