Lateinformation wird Dritter Tänzer des TSZ Delmenhorst überzeugen

Von David Zeiser

Dritter in Syke: Die Landesliga-Lateinformation des TSZ Delmenhorst. Foto: Alexander AnciverofDritter in Syke: Die Landesliga-Lateinformation des TSZ Delmenhorst. Foto: Alexander Anciverof

Delmenhorst. Die Tänzer des TSZ Delmenhorst haben bei verschiedenen Turnieren gute Leistungen gezeigt.

Die Tänzer der Latein-Formation, die mit dem TSC Hansa Syke eine Formationsgemeinschaft bilden, wurden beim Landesliga-Turnier in Syke sehr guter Dritter – nur eine Platzziffer von Rang zwei entfernt. Als nächstes steht das Turnier in Nienburg (am 21. April) an.

Auch die Hip-Hop-/Video-Clip-Dancer waren unterwegs. In Siegen gab es als Bundesliga-Veranstaltung ein Liga-Pokal-Turnier im Video-Clip-Dancing. Startberechtigt waren nur die besten Teams, die sich vergangenes Jahr im November bei der Deutschen Meisterschaft qualifiziert hatten. Vom TSZ waren 26 Tänzer der neuen Gruppe Solid angereist. Von 13 Teams in ihrer Altersgruppe (Adults) erreichten sie den zehnten Platz.


Am 4. April wird Pascal Kozuch nach seinem ersten Platz auf den Norddeutschen Meisterschaften und einem erfolgreichen Auftritt in der Show „Das Supertalent“ bei den Deutschen Meisterschaften der UDO im Solo antreten.