Handball-Oberliga Männer TV Neerstedt tritt beim SV Beckdorf an

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Möchte seine Mannschaft an diesem Samstag beim SV Beckdorf zu einem Erfolg führen: Björn Wolken, Trainer der Oberliga-Handballer des TV Neerstedt. Foto: Rolf TobisMöchte seine Mannschaft an diesem Samstag beim SV Beckdorf zu einem Erfolg führen: Björn Wolken, Trainer der Oberliga-Handballer des TV Neerstedt. Foto: Rolf Tobis

Neerstedt. Die Oberliga-Handballer des TV Neerstedt sind an diesem Samstag ab 19.30 Uhr auswärts gefordert: Sie treten beim SV Beckdorf an.

Die Oberliga-Handballer des TV Neerstedt wollen an diesem Samstag das nachholen, was sie eine Woche zuvor nicht ganz geschafft haben. Beim Drittletzten der Tabelle, dem SV Beckdorf, geht es ab 19.30 Uhr (Halle Auf dem Delm, Waldfrieden) darum, den Abstand zu den abstiegsgefährdeten Plätzen – bis zu vier Teams müssen die Klasse am Saisonende verlassen – zu vergrößern – oder zumindest zu wahren. „Wir sollten aus Beckdorf etwas mitnehmen“, forderte TVN-Trainer Björn Wolken, der mit seiner Mannschaft fünf Punkte mehr gesammelt hat als die Gastgeber. Der Vorsprung des TVN auf Rang elf, dem viertletzten Platz, beträgt drei Punkte. Dazu müsse sich sein Team im Vergleich zum zurückliegenden Heimspiel gegen den Tabellen-13. TSV Bremervörde, in dem es mit dem 24:24 einen Zähler liegen ließ, deutlich steigern. Neerstedt müsse, erklärte Wolken, in Beckdorf das Tempo hoch halten und einfachen, gradlinigen Handball spielen: „Das ist das, was wir können.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN