Jahreshauptversammlung TV Falkenburg will in neue Flutlichtanlage investieren

Von Frederik Böckmann

Ehrende und Geehrte beim TV Falkenburg: (von links) Silvia Braunisch, Inge de Groot, Diana Garde, Sabine Alms, Karin Führer, Karen de Groot, Frank de Groot, Marten Meyerholz, Fred Meyer, Birgit Ohlebusch und Sonja Düßmann. Foto: TV FalkenburgEhrende und Geehrte beim TV Falkenburg: (von links) Silvia Braunisch, Inge de Groot, Diana Garde, Sabine Alms, Karin Führer, Karen de Groot, Frank de Groot, Marten Meyerholz, Fred Meyer, Birgit Ohlebusch und Sonja Düßmann. Foto: TV Falkenburg

Falkenburg. Der TV Falkenburg will in Zukunft eine neue Flutlichtanlage auf dem vereinseigenen Fußballplatz installieren.

Dafür hat der Turnverein schon entsprechende Anträge bei der Gemeinde, dem Kreissportbund und dem Landkreis eingereicht. Er rechnet mit Kosten in Höhe von rund 60.000 Euro, teilte der Vorstand während der Jahreshauptversammlung mit.

Dort wurde der Vorstand um den 1. Vorsitzenden Marten Meyerholz von den 37 anwesenden Mitgliedern einstimmig entlastet. Der Posten des 2. Vorsitzenden bleibt weiterhin vakant. Zum 2. Kassenprüfer wurde Fred Meyer gewählt. Erfreulich: Die Zahl der Mitglieder des TVF hat sich um 20 auf jetzt 317 erhöht.

Ausgezeichnet für ihre sportliche Leistungen bei Leichtathletikmeisterschaften auf verschiedenen Veranstaltungen wurden Silvia Braunisch, Inge de Groot, Diana Garde, Karen de Groot und Anna Meyer. Geehrt für langjährige Mitgliedschaft im TVF wurden Sabine Alms, Frank de Groot, Fred Meyer, Birgit Ohlebusch, Sonja Düßmann, Andrea Plate-Hakkel (40 Jahre) und Karin Führer (25 Jahre).