Deutsche Seniorenbestenliste Trio der LGG Ganderkesee ist im Fünfkampf herausragend

Von Frederik Böckmann

Platz eins in der Altersklasse W30: die Fünfkampfmannschaft mit (von links) Anna Meyer, Karen de Groot und Dina Garde. Foto: de GrootPlatz eins in der Altersklasse W30: die Fünfkampfmannschaft mit (von links) Anna Meyer, Karen de Groot und Dina Garde. Foto: de Groot

Ganderkesee. Starke Leistung: In der Deutschen Seniorenbestenliste der Leichtathleten ist die Fünfkampfmannschaft der LGG Ganderkesee mit Anna Meyer, Karen de Groot und Dina Garde auf Rang eins geführt.

Jahr für Jahr gibt der Oldenburger Leichtathletik-Experte Jörg Reckemeier die Deutsche Bestenliste für die Senioren bekannt. Die Sportler der LGG Ganderkesee fiebern angesichts ihrer beträchtlichen Erfolge immer mit Vorfreude und Spannung auf die Veröffentlichung des umfangreichen Buches hin. Für das Jahr 2017 lohnt sich für die LGGG der Blick in das stolze Werk von 683 Seiten besonders, denn gleich 14 Mal stehen Senioren der Ganderkeseer unter den Top Ten – und einmal sogar ganz oben in der Bestenliste.

Denn die Fünfkampfmannschaft der LGGG steht in der Klasse W30 auf Platz eins. „Herausragend“, nennt LGGG-Sprecherin Inge de Groot dieses Resultat. Vor allem deshalb, weil mit Karen de Groot und Anna Meyer gleich zwei Neulinge starteten. Damit es zur Mannschaftswertung kam, mischte auch Diana Garde (W45) in der Klasse der Jüngeren mit. Das Trio Meyer, Garde und de Groot wurde im Spätsommer auch Landesmeister.

Auch als Solisten sind die drei LGGG-Frauen unter den besten Zehn zu finden. Karen de Groot steht im 100-Meter-Lauf auf Platz vier vor Vereinskameradin Anna Meyer. Im Fünfkampf erreichte Karen de Groot Rang fünf vor Meyer auf Platz sechs. Meyer freut sich zudem über den achten Platz im Hochsprung. Rang vier in Deutschland belegt die LGGG-Staffel mit Meyer, Garde, de Groot und Silvia Braunisch in der 4x100-Meter-Staffel. In der Klasse W45 steht Diana Garde im Dreisprung und Fünfkampf auf Platz drei und im Weitsprung auf Rang sieben. Braunisch freute sich über ihren vierten Platz im Hochsprung der Klasse W55. In der W65 ist Inge de Groot im Diskuswurf Dritte.

Jüngster Teilnehmer in der Männerklasse M30 ist Thomas Meyer, der im Fünfkampf auf Platz 13 geführt wird. Altmeister Ulrich Garde steht mit der 7,25-Kilogramm-Kugel in der AK M50 auf Platz vier und mit der 6-Kilogramm-Kugel auf Rang sieben.