Futsal-Bezirksmeisterschaft Auswahl Oldenburg-Land/Delmenhorst ist Bezirksmeister

Von Klaus Erdmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bezirksmeister: die U11-Auswahl des Fußball-Kreises Oldenburg-Land/Delmenhorst. Foto: Kerstin SchmitzBezirksmeister: die U11-Auswahl des Fußball-Kreises Oldenburg-Land/Delmenhorst. Foto: Kerstin Schmitz

Delmenhorst. Die U11-Auswahl des Fußball-Kreises Oldenburg-Land/Delmenhorst wird nach vier Siegen und einer Niederlage in der Endrunde Futsal-Bezirksmeister.

Nach vier Siegen und einer Niederlage hat die U11-Kreisauswahl bei der Finalrunde der Futsal-Bezirksmeisterschaft Weser-Ems in Bösel Platz eins belegt. Neben dem Kreis Oldenburg-Land/Delmenhorst beteiligten sich Emsland Mitte/Nord, Jugendleistungszentrum (JLZ) VfL Osnabrück, Cloppenburg, Grafschaft Bentheim und Aurich an den Titelkämpfen.

Gespielt wurde „Futsal light“ auf große Tore. Eine Mannschaft bestand aus einem Torhüter und vier Feldspielern.

Der spätere Sieger, der sich als Zweiter der Vor- für die Finalrunde qualifiziert hatte, wurde von den Trainern Hannes Krummen und Henning Baier mit Anweisungen versorgt. Aurich bezwang man mit 5:4, fünf Sekunden vor Schluss erzielte Luca Barrelmann den entscheidenden Treffer.

Nur gegen Cloppenburg verloren

Beim 4:0 gegen Bentheim langten zweimal Jonte Huntemann sowie Barrelmann und Enes Yalcin zu. „Gegen Cloppenburg hielten sich nicht alle Spieler an die Vorgaben“, sagte Coach Baier. Die Folge war ein 1:2 (Tor: Tunay Sengör). Im Spiel gegen die Osnabrücker, so der Trainer, habe die Mannschaft gezeigt, was sie drauf hat. Beim 3:1 sahen die Verantwortlichen die beste Leistung. Yalcin, Maximilian Schmitz und Barrelmann trafen. Gegen Emsland Mitte/Nord hieß es durch Tore von Sengör und Schmitz 2:1. Da Cloppenburg im letzten Spiel über ein 1:1 gegen Osnabrück nicht hinaus kam, errang das Team des Kreises Oldenburg-Land/Delmenhorst mit zwölf Punkten und 15:8 Toren die Bezirksmeisterschaft.

Kader, Tor: Sören Wickmann (TV Dötlingen); Feld: Maximilian Schmitz, Jonte Huntemann, Luca Barrelmann (alle SV Tungeln), Tunay Sengör, Tilmann Kumpf (beide VfL Stenum), Enes Yalcin (Delmenhorster TB), Felix Laue (TSV Ganderkesee) und Luca Stürenburg (FC Hude).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN