Jugendhandball Sieg und Niederlage für HSG Delmenhorst

Von Jörg Schröder

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die C-Jugend der HSG Delmenhorst hat ihr letzte Saisonspiel in der Oberliga bei der HSG Schaumburg-Nord mit 28:16 gewonnen. Foto: Lars PingelDie C-Jugend der HSG Delmenhorst hat ihr letzte Saisonspiel in der Oberliga bei der HSG Schaumburg-Nord mit 28:16 gewonnen. Foto: Lars Pingel

Delmenhorst. Die C-Jugend-Handballer der HSG Delmenhorst haben ihr letztes Spiel der Oberliga-Saison 2017/2018 gewonnen. Sie setzten sich bei der HSG Schaumburg-Nord durch. Die A-Jugend der HSG Delmenhorst verlor ihre siebte Verbandsliga-Partie bei der HSG Nienburg.

A-Jugend-Verbandsliga

HSG Nienburg - HSG Delmenhorst 28:22 (14:11). Das Spitzenspiel des Tabellenführers gegen den Zweiten war lange Zeit spannend. Letztlich setzten sich die Nienburger, die bereits das Hinspiel deutlich für sich entschieden hatten (36:24), recht souverän durch. Nachdem Torben Haase für Delmenhorst zum 2:0 getroffen hatte (2.), kamen die Nienburger in Schwung. Sie bestimmten fortan das Spielgeschehen. Die Sieben des Delmenhorster Trainers Torben Müseler hielt zwar in der Deckung gut dagegen, leistete sich im Angriff aber immer wieder technische Fehler und Fehlversuche. Sie geriet so mit 11:15 ins Hintertreffen (31.). Sie steckte jedoch nicht auf, kämpfte sich bis auf 17:18 heran (44.). Doch die Aufholjagd hatte viel Kraft gekostet. Die Nienburger nutzten die folgende Schwächephase.

C-Jugend-Oberliga

HSG Schaumburg-Nord - HSG Delmenhorst 16:28 (7:13). Mit einer ordentlichen Leistung hat sich die Delmenhorster Mannschaft von Trainer Malte Welzel aus der Saison verabschiedet. Die Jungen, die in der Hinrunde lediglich eine Partie für sich entschieden hatten, machten ihre Sache in der Rückrunde besser und kamen zu drei Erfolgen. Im Kellerduell des Vorletzten (Delmenhorst) gegen das Schlusslicht ließ das Welzel-Team der HSG Schaumburg-Nord von Beginn an wenig Raum zur Entfaltung. Mit viel Tempo im Angriffsspiel kam die HSG Delmenhorst oft zu einfachen Toren. Nur beim 0:1 lag die Mannschaft, die am Samstag vom Trainer-Team Michael Schäfer/Bastian Schäfer gecoacht wurde, im Hintertreffen. Nach dem 12:6 (22.) durch Janis Lehmkuhl war die Partie bereits vorentschieden. Die C-Jugend der HSG ist für die kommende Saison 2018/2019 für die Landesliga qualifiziert.


Aufstellungen:

A-Jugend, HSG Delmenhorst: Moritz Schäfer, Hörner 1, Braunschweig 1, Haase 7/4, Stadtsholte 1, Wind 1, Schmidt, Bastian Schäfer 5, Müggenburg, Heinzel 6.

C-Jugend, HSG Delmenhorst: Baraniak, Geils 1, Rother 3, Lindenburgr 2, Egan 2, Sibahi 5, Geßner, Timmermann, Janis Lehmkuhl Janis 9, Winkler 3/1, Meyer, Janek Lehmkuhl.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN