In der Halle am Wehrhahn 104. Hockey-Jugendturnier beim HC Delmenhorst

Von Klaus Erdmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Delmenhorst. Junge Aktive und deren Begleiter reisen aus Berlin und Essen, Düsseldorf und Bielefeld an – auch das mittlerweile 104. Jugendturnier des Hockey-Clubs Delmenhorst (HCD) übt eine starke Anziehungskraft aus. Ort des Spektakels ist die Halle Am Wehrhahn, in der Samstag und am Sonntag Knaben und Mädchen D sowie Knaben und Mädchen C um gute Ergebnisse und Platzierungen streiten.

Die Begegnungen (Dauer: 2 x 9 Minuten), an denen sich 19 Mannschaften beteiligen, beginnen heute um 10 Uhr und werden morgen um 9.20 Uhr fortgesetzt. Die Spiele um die dritten Plätze beginnen um 12.40 Uhr. Die Finals sind für 14 Uhr (Mädchen D), 14.20 Uhr (Knaben D), 14.40 Uhr (Mädchen C) und 15 Uhr (Knaben C) vorgesehen. Die Siegerehrung soll um 15.35 Uhr beginnen.

Andrea Knöbel, Vorstand Jugendhockey, steht an der Spitze des Orga-Teams, das Mitglieder des Jugendausschusses bilden. Eine ihrer Aufgaben im Vorfeld des traditionsreichen Events war es, den Spielplan zu ändern, denn die Knabenmannschaft C von Hannover 78 musste ihren Start in der Wehrhahnhalle absagen. „Ich habe das Teilnehmerfeld um eine Auswahlmannschaft ergänzt“, teilt Knöbel mit. Jedes Team erhält einen Pokal und eine Überraschung.

Neben der Auswahl gehen bei den Knaben C Bielefelder TG, HC Lüneburg, HC Essen 99 und HC Delmenhorst an den Start. Hannover 78, TV Jahn Dinslaken, TuS Lichterfelde und ein Vertreter des Gastgebers bilden bei den Mädchen C das Teilnehmerfeld.

Bei den Knaben D treffen der HTC Uhlenhorst Mülheim, SC Charlottenburg, HC Lüneburg, Essen und der HCD aufeinander. Die Konkurrenz der Mädchen D besteht aus Düsseldorfer HC I und II, HCD, DHC Hannover und Charlottenburg.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN