Kreis Delme-Hunte Leichtathleten setzen auf das bewährte Team

Von Klaus Erdmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der alte und neue Vorstand des Leichtathletik-Kreises Delme-Hunte, stehend: Richard Schmid, Wolfgang Budde, Ulrich Garde und Bernd Logemann sowie sitzend Anke Iben, Christiane Pölking und Ehrenvorsitzende Renate Bartschat (von links). Foto: Klaus ErdmannDer alte und neue Vorstand des Leichtathletik-Kreises Delme-Hunte, stehend: Richard Schmid, Wolfgang Budde, Ulrich Garde und Bernd Logemann sowie sitzend Anke Iben, Christiane Pölking und Ehrenvorsitzende Renate Bartschat (von links). Foto: Klaus Erdmann

Falkenburg. Der Leichtathletik-Kreis Delme-Hunte nimmt die Aufgaben der Zukunft mit den bewährten Vorstandsmitgliedern in Angriff. Während der rund 90-minütigen Jahreshauptversammlung, die am Dienstagabend im Vereinsheim des TV Falkenburg stattfand, wurden sämtliche Mitglieder des bewährten Führungsteams einstimmig wiedergewählt. „Alle sind wieder im Boot“, kommentierte Vorsitzender Wolfgang Budde das beeindruckende Ergebnis der Wahlen.

23 Stimmberechtigte und einige Gäste, unter ihnen die Delmenhorster Bürgermeisterin Antje Beilemann und Stadtsportbund-Vorsitzender Holger Fischer, beteiligten sich an der Sitzung des Dachverbandes. Dem Kreis gehören, nachdem sich der Bookholzberger TB am 4. September 2017 beim Niedersächsischen Leichtathletik-Verband (NLV) abgemeldet hat, 18 Vereine an. Jüngstes Mitglied sind die SF Littel-Charlottendorf. Seit zwei Jahren bilden die Altkreise Delmenhorst und Oldenburg-Land den Kreis Delme-Hunte.

Budde richtete sich in seinem Jahresbericht wiederholt mit mahnenden Worten an die Versammlung. Es müsse mehr Engagement von Seiten der Eltern kommen, sagte er. Ferner fehlte die Unterstützung durch Aktive und ehemalige Aktive. „Es gilt, motivierte, jüngere Menschen an die Aufgaben heranzuführen. Es muss eine Verjüngung stattfinden“, sagte er mit Nachdruck. Ferner unterstrich Budde einmal mehr, dass im Stadion Sanierungsarbeiten dringend notwendig seien.

Leichtathletik-Kreis macht Plus von 1820 Euro

Vor zwei Jahren gehörten dem Kreis 1358 Mitglieder an. Vor einem Jahr waren es 1306 und zur Zeit melden die Verantwortlichen 1263 Personen (468 aus Delmenhorst). Kassenwartin Anke Iben führte aus, dass der Kreis im letzten Jahr ein Plus in Höhe von 1820 Euro erzielt habe.

Vorsitzender Budde, der auch als Kampfrichterwart fungiert, wurde ebenso einstimmig wiedergewählt wie seine Vorstandskollegen, die die Anwesenden en bloc in ihren Ämtern bestätigten. Somit besteht die Führung des Leichtathletik-Kreises weiterhin aus Wolfgang Budde, Ulrich Garde (stellvertretender Vorsitzender), Anke Iben (Kassenwartin), Richard Schmid (Wettkampf- und Jugendwart, Statistikwart), Christiane Pölking (Schriftführerin) und Bernd Logemann (Seniorenwart).

Abschließend informierte Budde über einige Termine. Am Samstag richtet der Kreis in Hatten die Regionsmeisterschaft Oldenburg im Crosslauf aus. Am Sonntag, 8. April, findet im Stadion der Frühlingswerfertag statt.

Neben den Vorstandswahlen und Buddes Bericht rückten Ehrungen erfolgreicher Aktiver und langjähriger Funktionäre in den Mittelpunkt der Versammlung. Dabei folgte man den Ehrungskriterien der Altkreise.


Aktive, Altkreis Delmenhorst: Arne Achmus, Torben Clemens Westphal, Nico Hesse (alle DTV), Janina Meyer (LC 93), Sophie-Marie Kohlhase, Daniel Eskes, Annika Iselhorst, Katharina Rolle und die 4 x 100-Meter-Staffel in der Besetzung Westphal, Fabian Kuhfeld, Achmus und Jan Lippert (alle DTV).

Altkreis Oldenburg-Land, Männer: Ulrich Garde, Frauen: Karten de Groot (beide LGG Ganderkesee), Jugend: Timon Vietor (TV Hude) und Johanna Struthoff, Schüler: Fabian Goedecke und Sophie Adermann (alle LGG). Senioren: Kurt Riep (Hude) und Silvia Braunisch (LGG), Fünfkampf-Mannschaft der LGG mit Daniel Biener, Thomas Meyer und Patrick Himmelskamp.

Funktionäre: Gertrud Witt, Christiane Pölking, Eckhard Witt, Manfred Pölking, Karl-Ludwig Rittel, Jürgen Carow und Helmut Daginnus.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN