Tennis-Regionsmesiterschaften Delmenhorster Jette Onnen und Linus Heubach holen Titel

Von Klaus Erdmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Delmenhorst. Die jüngsten Tennisspieler der Region haben ihre Meister ausgespielt, zwei Talente von Blau-Weiß Delmenhorst gehören zu den Siegern.

„Beeindruckende Leistungen“, so Hergen Spark, 2. Vorsitzender und Pressewart, haben die Tennismeisterschaft der Jüngsten der Region Jade-Weser-Hunte gekennzeichnet. Auf der Anlage des Delmenhorster TC gehörten zwei Vertreter des TC Blau-Weiß Delmenhorst zu den Siegern: Jette Onnen und Linus Heubach behielten in der Altersklasse U8 die Oberhand.

Aktive der Altersklassen U10, U9, U8 und U7 gingen Am Friesenpark an den Start. „Zahlreiche krankheitsbedingte Ausfälle führten zwar zu etwas kleineren Feldern als geplant, doch wurde in diesen umso eifriger gekämpft“, berichtet Spark.

Bei den Juniorinnen U8 setzte sich Jette Onnen vor Anneke Wachtendorf (TK Nordenham) und Nina Goesmann (TC Oldenburg-Süd) durch. Linus Heubach teilte sich Platz eins mit Anton Harbers (Nordenham). Dritter wurde Nikolas Kausch (TC BW Oldenburg). Blau-Weiß-Jugendwart Julian Thomas: „Jette und Linus gehören zu den Besten in der Region. Von den beiden werden wir noch einiges hören.“

Spiele und Motorikteil

Besonders erfreulich sei, so Spark, dass bei den Jahrgängen U7 und U8 die Teilnehmerzahl mit 22 gegenüber dem Vorjahr (24) nahezu gleich geblieben sei. „Besonders viele Meldungen kamen vom TK Nordenham, TC Edewecht, Wardenburger TC und von BW Delmenhorst. Auch der Delmenhorster TC hatte Kinder ins Rennen geschickt“, teilt Spark mit. Der Modus bescherte den Aktiven einen für alle identischen Motorikteil und gleich viele Spiele.

In der Altersklasse U10 wurde Joos Onnen (BW Delmenhorst) Vierter. Er bezwang Neel Stellert (Nordenham) mit 6:3, 6:2, ehe er gegen die Nr. 1, den späteren Sieger Can Polat Mollaoglu (TC Edewecht), mit 5:7, 2:6 verlor. Im Spiel um Platz drei unterlag Onnen dem an Nr. 2 gesetzten Moritz Wandscher (Oldenburger TeV) mit 2:6 und 4:6.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN