Oberligist improvisiert SV Atlas Delmenhorst testet beim SC Borgfeld

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Kevin Radke und Marlo Siech laufen mit dem SV Atlas Delmenhorst am Dienstag beim SC Borgfeld auf. Foto: Daniel NiebuhrKevin Radke und Marlo Siech laufen mit dem SV Atlas Delmenhorst am Dienstag beim SC Borgfeld auf. Foto: Daniel Niebuhr

Delmenhorst. Das Fußball-Oberligaspiel gegen den Heeslinger SC fällt für den SV Atlas Delmenhorst aus, dafür testen die Blau-Gelben am Dienstagabend beim SC Borgfeld.

Im Improvisieren haben sie beim SV Atlas mittlerweile Routine. Der Punktspielstart ins Jahr 2018 wurde für den Fußball-Oberligisten nicht zum ersten Mal verschoben, seit Anfang Februar sind alle vier angesetzten Spiele witterungsbedingt ausgefallen. Zuletzt wurde die für Samstag geplante Partie gegen den Heeslinger SC auf den 25. April verlegt, dafür haben die Delmenhorster nun kurzfristig ein Testspiel vereinbart. Am Dienstag, 6. März, tritt die Mannschaft von Jürgen Hahn ab 19.30 Uhr beim Bremer Landesliga-Tabellenführer SC Borgfeld an – und will es besser machen als beim letzten eingeschobenen Test. Am vergangenen Wochenende hatte Atlas beim FC Hagen/Uthlede mit 0:4 verloren. Die Rückrunde soll für Atlas nun mit dem Auswärtsspiel beim TuS Bersenbrück am Sonntag, 11. März, um 15 Uhr beginnen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN