Futsal-Landesmeisterschaft TV Jahn Delmenhorst II kickt um Niedersachsentitel

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

•Vizemeisterinnen: Der TV Jahn Delmenhorst II verlor das Endspiel, darf aber zur Futsal-Landesmeisterschaft. Foto: TV Jahn/Krupa•Vizemeisterinnen: Der TV Jahn Delmenhorst II verlor das Endspiel, darf aber zur Futsal-Landesmeisterschaft. Foto: TV Jahn/Krupa

Delmenhorst. Den Bezirksmeistertitel im Futsal hatten die Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst vor zwei Wochen als Zweiter knapp verpasst, für die Niedersachsenmeisterschaft qualifizierte sich die Mannschaft von Uwe Krupa aber trotzdem. Sie wird am Sonntag (4. März) ab 11 Uhr mit neun Teams in der neuen Sporthalle in Salzhausen ausgetragen.

In seiner Vorrundengruppe C trifft Landesligist Jahn auf den 1. FFC Hannover und den Buchholzer FC. In Gruppe A spielen der SV Grenzland Laarwald, die SG Laßrönne/Borstel-Sangenstedt und Hannover 96 gegeneinander. In Gruppe B treffen sich der Grodener SV, SV Brake und die SG Rodenberg, die 2017 triumphierte und der einzige Club im Feld ist, der schon einmal Landesmeister war.

Die Gruppenersten und -zweiten der Vorrunde erreichen die Zwischenrunde, die mit zwei Dreiergruppen nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgespielt wird. Die beiden Erstplatzierten der Zwischenrundengruppen bestreiten das Finale, die Zweitplatzierten dieser Gruppen das Spiel um Platz drei. „Zumindest die Vorrunde wollen wir überstehen, sonst wären wir nur für zwei Spiele angereist“, sagt Krupa. „Dass wir überhaupt dabei sind, ist schon ein großer Erfolg.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN