Tischtennis-Bezirksliga Männer TTSC 09 Delmenhorst verscheucht Abstiegsgespenst

Von Andreas Giehl

Simon Book trug zwei Einzelsiege zum Jahn-Erfolg in Dinklage bei. Foto: Rolf TobisSimon Book trug zwei Einzelsiege zum Jahn-Erfolg in Dinklage bei. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Großer Schritt für den TTSC 09 Delmenhorst: Die Bezirksliga-Tischtennisspieler feiern wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

An ihrem letzten Doppelspieltag haben die Bezirksliga-Tischtennisspieler des TTSC 09 Delmenhorst die Weichen zum Klassenerhalt gestellt. Beim TTV Cloppenburg gab es zunächst eine 6:9-Niederlage, danach räumten die Delmenhorster mit einem 9:4 beim TV Dinklage III aber die gröbsten Zweifel am Ligaverbleib aus. Mit 12:18 Punkten beträgt der Abstand auf die Gefahrenzone sechs Zähler.

Beim Tabellenzweiten in Cloppenburg musste Außenseiter TTSC ohne sein mittleres Paarkreuz mit Simon Book und Maik Kandler antreten. Trotzdem hielten die Gäste besser mit als erwartet. Chirasak Nakpanich, Thomas Fleige und Andreas Weber siegten in Einzel und Doppel jeweils einmal. „Nachdem uns in Cloppenburg das Glück gefehlt hat, haben wir in Dinklage dank einer sehr konzentrierten Leistung verdient gewonnen“, meinte Maik Kandler vom TTSC. Dieses Mal fehlte Spitzenspieler Nakpanich, doch dieser Verlust wurde im Team kompensiert. Spieler des Tages waren die zweifachen Einzelsieger Simon Book und Yanick Pietsch.