Fußball-Testspiele Atlas verliert, Stenum und Wildeshausen siegen

Von Frederik Böckmann

Wo steht sein Team? Jürgen Hahn und der SV Atlas Delmenhorst erleben eine wechselhafte Vorbereitung auf die Oberliga-Rückrunde. Foto: Rolf TobisWo steht sein Team? Jürgen Hahn und der SV Atlas Delmenhorst erleben eine wechselhafte Vorbereitung auf die Oberliga-Rückrunde. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst/Stenum/Wildeshausen. Fußball-Oberligist SV Atlas Delmenhorst hat ein Testspiel in Bremerhaven klar verloren, die Bezirksligisten VfL Wildeshausen und VfL Stenum gewannen dagegen ihre Freundschaftsspiele.

Ist die Mannschaft in Form? Läuft es gut? Oder doch eher schlecht? Als Fan und neutraler Beobachter des Fußball-Oberligisten SV Atlas Delmenhorst ist es zur Zeit schwer, aus dem Ist-Zustand des SVA vor dem Start in die Rückrunde schlau zu werden. Im Rahmen seiner Ergebnis-technisch wechselhaften und von Improvisationen gekennzeichneten Vorbereitung hat der SVA Samstag eine klare Niederlage kassiert. Im Testspiel beim FC Hagen/Uthlede in Bremerhaven verloren die Blau-Gelben glatt mit 0:4 (0:1). Hier geht’s zum Themenportal des SV Atlas

Wenig Zwingendes im Spiel nach vorne, Fehlpässe und Lücken im Abwehrverbund prägten das Atlas-Spiel gegen den Tabellenführer der Landesliga Lüneburg. Die Delmenhorster wollen am Samstag (14Uhr) nach 105 Tagen ohne Punktspiel zu Hause gegen den Heeslinger SC spielen – wenn den beiden Mannschaften mit den wenigsten Oberliga-Spielen nicht erneut die Wetter- und Platzverhältnisse einen Strich durch die Rechnung machen. Der Club aus dem Kreis Rotenburg hat erst 13 Begegnungen absolviert gemacht, Atlas immerhin 15 Spiele, der Tabellendritte Lupo Martini Wolfsburg aber schon 19 Partien. Spielplan und Tabelle der Fußball-Oberliga

Bezirksligist VfL Wildeshausen schlug den A-Jugend-Regionalligisten JFV Nordwest nach Toren von Michael Eberle (Kopfball) und Jannis Oberbörsch (nach toller Vorarbeit von Kevin Kari) mit 2:1. Weitere Chancen ließen die Krandelkicker liegen. Staffelgefährte VfL Stenum gewann seinen Test beim Kreisligisten TSV Großenkneten mit 10:0. Die Tore teilten sich Ole Braun (5), Maximilian Klatte (2), Marten Michael, Fynn Dohrmann und Dierk Fischer.