0:8-Lauf als Knackpunkt HSG Grüppenbühren/Bookholzberg unterliegt HSV Hamburg

Von Heinz Quahs


Bookholzberg. In der A-Jugend-Bundesliga hat die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg ihr Heimspiel gegen den HSV Hamburg mit 20:29 (8:17) verloren. Dank einer starken Deckung bremst die Landkreis-HSG den starken Rückraum der Gäste immer wieder aus. Zum Verhängnis werden Grüppenbühren/Bookholzberg zehn Minuten ohne eigenen Treffer in Hälfte eins.

Als die 16. Saisonniederlage im 19. Spiel der A-Jugend-Bundesliga perfekt war, bedankte sich Andreas Müller zuerst einmal bei den mehr als 200 Zuschauern. „Die Fans haben uns toll unterstützt, weshalb sich die Mannschaft trotz des großen Rü

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Grüppenbühren/Bookholzberg - Hamburg 20:29

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg: Kinner, Knop; Krause, Latz 1, Lippe, Lachs 3, Krix, Harfst 2, Schultz 3, Reuter 4, Braun 7/4, Kowalzik, Hennemann, Dehmel.

HSV Hamburg: Kokoszka, Karras; Ilic, Wäger, Markovski 1, Fick 4, Axmann 9/4, Manke 1, Böhm 2, Tissier 5, Jonsson3/1, Sötje, Dede 3, Höricke.

Siebenmeter: HSG 5/4 – HSV 6/5.

Zeitstrafen: HSG 3 – HSV 2.

Zuschauer: 220.

Spielfilm: 4:1 (7.), 5:7 (15.), 6:15 (26.), 8:17 – 12:20 (36.), 19:25 (56.), 20:29.

Schiedsrichter: Ansohn/Sekiraca (Berlin).

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN