1. Fußball-Kreisklasse Neue Ziele beim TSV Ganderkesee II

Von Andreas Bahlmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bisher 13 Saisontore: Jean-Michel Dietrich (Mitte) ist der Toptorjäger des TSV Ganderkesee II. Foto: Rolf TobisBisher 13 Saisontore: Jean-Michel Dietrich (Mitte) ist der Toptorjäger des TSV Ganderkesee II. Foto: Rolf Tobis

Ganderkesee. Andreas Dietrich gibt sich keinen Illusionen hin. „Mit dem eigenen Aufstieg wird es bei uns wohl leider nicht klappen“, sagt der Trainer des TSV Ganderkesee II.

Seine Mannschaft mischt als Vierter der 1. Fußball-Kreisklasse mal wieder in den Spitzenrängen mit, die Rückkehr in die Kreisliga ist aber nicht möglich, weil der Aufstiegszug für die erste Mannschaft abgefahren ist. Und zwei Mannschaften eines Vereins dürfen bekanntlich nicht in der Kreisliga spielen.

Für den zweiten Saisonteil, der für Ganderkesee am Sonntag (14 Uhr) beim Spitzenreiter TuS Hasbergen starten soll, hat sich der TSV viel vorgenommen. „Wir wollen soweit wie möglich alle anderen Vereine ärgern, die noch aufsteigen können“, betont „Didi“ Dietrich. Er kann dabei weiter auf einen gut eingespielten Kader setzen, da es in der Winterpause keine Zu- und Abgänge gab.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN