Handball-Landesliga Bremen Frauenteam der HSG Delmenhorst besiegt TuS Sulingen

Von Simone Gallmann

Die Landesliga-Handballerinnen der HSG Delmenhorst haben einen 31:25-Heimsieg über den TuS Sulingen gefeiert. Foto: Lars PingelDie Landesliga-Handballerinnen der HSG Delmenhorst haben einen 31:25-Heimsieg über den TuS Sulingen gefeiert. Foto: Lars Pingel

Delmenhorst. Die Landesliga-Handballerinnen der HSG Delmenhorst haben einen 31:25-Heimsieg über den TuS Sulingen gefeiert. Sie kamen erst nach der Pause (15:13) richtig gut in Schwung.

Die Landesliga-Handballerinnen der HSG Delmenhorst haben ihr Heimspiel gegen das Schlusslicht der Staffel Bremen, den TuS Sulingen, mit 31:25 (15:13) gewonnen. Sie boten in der Stadionhalle zwar eine deutlich bessere Leistung als in der Partie gegen Komet Arsten, die sie 14 Tage zuvor mit 20:30 verloren hatten, dennoch taten sie sich in der ersten Hälfte noch sehr schwer. Die Gäste ließen sich nicht abschütteln. Dazu trug auch bei, dass sich die HSG viele technische Fehler und Fehlwürfe leistete. Zur Pause stand nur ein 15:13-Vorsprung zu Buche. Nach dem Seitenwechsel brauchten die Delmenhorster noch ein paar Minuten (16:16, 35.), um richtig in Schwung zu kommen. Dann lief der Ball aber wie gewünscht, das Team übernahm die Führung und baute diese aus. Fünf Minuten vor dem Ende, mit dem 30:23 durch Silke Stecher, war der Sieg unter Dach und Fach.


Statistik:

HSG Delmenhorst: Nienaber, Peters, Eilers 3, Hanenkamp 4, Haake 1, Siegenthaler 1, Hildener 9/3, Brinkmann 1, Stecher 5/1, Schneider 1, Logemann, Weyhausen 6.

Siebenmeter: HSG 5/4 – TuS 4/1.

Zeitstrafen: HSG 4 – TuS 2.