Absagen für Atlas und Jahn Keine Fußballspiele im Delmenhorster Stadion

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Hier geht nichts: Im Delmenhorster Stadion sind die Fußball-Plätze weiterhin gesperrt. Foto: Lars PingelHier geht nichts: Im Delmenhorster Stadion sind die Fußball-Plätze weiterhin gesperrt. Foto: Lars Pingel

Delmenhorst. Die Tendenz ging die vergangenen Tage bereits in Richtung Platzsperre, am Donnerstagmorgen gab es dann die Bestätigung: Die Fußball-Plätze im Delmenhorster Stadion sind weiterhin gesperrt. Damit fallen alle dort angesetzten Heimspiele an diesem Wochenende aus.

Betroffen davon sind unter anderem die Begegnungen von Frauen-Zweitligist TV Jahn (gegen FF USV Jena II) und Herren-Oberligist SV Atlas (gegen den SSV Vorsfelde). In der Kreisliga sind die beiden angesetzten Partien SV Atlas II - TV Jahn sowie TSV Ippener - Harpstedter TB ebenfalls abgesagt. Auch in den Kreisklassen fallen etliche Spiele.

Der SVA nimmt dafür an diesem Samstag an einem Dreier-Blitzturnier bei Tura Bremen (Landesliga) und mit Hansa Friesoythe (Landesliga) teil. Los geht’s ab 14 Uhr auf der Bezirkssportanlage Gröpelingen an der Lissaer Straße. Das Auswärtsspiel der Blau-Gelben beim MTV Eintrachte Celle wurde übrigens wie erwartet für Karsamstag (31. März, 16 Uhr) angesetzt. Sein erstes Oberliga-Punktspiel in 2018 versucht Atlas nun am 24. Februar (Samstag, 16 Uhr) beim FC Wunstorf zu bestreiten.

Spielplan und Tabelle der Fußball-Oberliga

In der Bezirksliga kann von den heimischen Teams wohl nur der SV Tur Abdin ganz sicher von einem Spiel ausgehen. Die Aramäer laufen Sonntag (11 Uhr) beim WSC Frisia Wilhelmshaven auf. „Wir haben Kunstrasen und gehen davon aus, dass wir spielen können“, sagt WSC-Trainer Timo Voß.

Das Landkreis-Derby am Sonntag (14 Uhr) zwischen dem VfL Stenum und dem VfL Wildeshausen ist stark gefährdet. Am Dienstagabend konnte der VfL am heimischen Kirchweg nicht trainieren. Die Entscheidung über eine Spielabsage soll am Donnerstagabend oder Freitagmorgen fallen. Der SV Baris möchte derweil Sonntag (14 Uhr) gegen den SV Brake spielen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN