Bremer Winterlaufserie 2018 Jens Weischenberg belegt Platz zwei

Von Erik Meyer

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Jens Weischenberg vom Lauf-Club 93 Delmenhorst zeigt sich bei der Bremer Winterlaufserie in starker Form. Foto: dpa/Bruce OmoriJens Weischenberg vom Lauf-Club 93 Delmenhorst zeigt sich bei der Bremer Winterlaufserie in starker Form. Foto: dpa/Bruce Omori

Delmenhorst. Im zweiten Lauf der 38. Bremer Winterlaufserie belegt Jens Weischenberg vom Lauf Club 93 Delmenhorst den zweiten Platz in der Altersklasse M 40. Der Delmenhorster liegt in der Gesamtwertung unter 469 Teilnehmern auf Platz zwölf.

Jens Weischenberg vom Lauf-Club 93 Delmenhorst hat in der zweiten Runde der 38. Bremer Winterlaufserie mit einer Zeit von 1:01:52 Stunden den zweiten Platz in der Altersklasse M 40 belegt. Die 15 Kilometer lange Strecke musste am Sonntag aufgrund von Bauarbeiten im Bremer Bürgerpark geändert werden. Die neue Streckenführung sorgte für eine Verlängerung von über 500 Metern. Unter den insgesamt 469 Teilnehmern belegte Weischenberg den zwölften Platz. In der aktuellen Gesamtwertung der ersten beiden Läufe, die zehn beziehungsweise 15 Kilometer lang waren, liegt der Delmenhorster in der Altersklasse 40 auf Platz zwei. Rang eins ist allerdings schon fast außer Reichweite, Führender in der AK 40 ist der mehrfache Bremen-Marathon-Sieger und Iron-Man-Starter Oliver Sebrantke. Der finale dritte Lauf über 20 Kilometer wird Anfang März stattfinden. „Mit dieser Form sollte Jens ein Platz auf dem Treppchen sicher sein“, sagt LC-93-Pressesprecher Dieter Meyer.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN